Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Monatliche Rate

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Die monatliche Rate bei einem Raten-, Konsumenten- oder Autokredit setzt sich zusammen aus dem Tilgungsanteil und den Zinsen. Das Gleiche gilt für einen Bau- oder Immobilienkredit. Aus diesem Grunde sollte jede Person, die sich mit dem Gedanken trägt, einen Kredit aufzunehmen, die Tatsache berücksichtigen, dass sie nicht nur die aufgenommene Kreditsumme tilgen, sondern auch erhebliche Zinsen zahlen muss. Wie hoch diese Zinsen sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wobei insbesondere das allgemeine Marktzinsniveau, die Kreditkonditionen der Bank sowie die persönlichen und finanziellen Verhältnisse des Antragstellers eine wichtige Rolle spielen.

Ratenhöhe und Laufzeit

Ein ganz wesentlicher Faktor, der die Ratenhöhe eines Kredites beeinflusst, ist die Laufzeit. Sehr kurze Laufzeiten von 6 bis 24 Monaten gehen in der Regel mit höheren monatlichen Tilgungsraten einher, als dies bei einem Ratenkredit mit einer längeren Laufzeit der Fall ist. In diesem Zusammenhang sollte der Kreditnehmer aber auch daran denken, dass er bei einer sehr langen Laufzeit verhältnismäßig hohe Zinsen zahlen muss. Dies hat einen ganz einfachen Grund. Bei einer kürzeren Laufzeit ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank das Geld ordnungsgemäß, pünktlich und in vollem Umfang zurückerhält deutlich größer, als dies bei einer längeren Laufzeit der Fall ist.

Es kann immer etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommen. Der Kreditnehmer könnte zum Beispiel arbeitslos werden, einen Unfall erleiden oder eine schwere Krankheit bekommen. Alle diese Dinge sind nicht nur mit erheblichen persönlichen, sondern auch mit finanziellen Einschränkungen verbunden, welche die Rückzahlung eines Kredites ernsthaft gefährden können.
Aus diesem Grunde empfiehlt es sich, eine Restkreditversicherung abzuschließen. Sie ist vergleichbar mit einer Lebensversicherung, die sich allerdings nur auf die Kreditsumme bezieht. Die Kosten für die Restkreditversicherung sind moderat und werden dem Kunden nicht extra in Rechnung gestellt. Sie fließen in die monatliche Rate ein und sind ein fester Bestandteil des effektiven Jahreszinses. Wird der Kreditnehmer während der Laufzeit arbeitslos, krank oder erleidet einen Unfall, kann die Restkreditversicherung bei Bedarf die Zahlung der monatlichen Kreditraten übernehmen. Wie lange dies im konkreten Einzelfall möglich ist, wird im Kreditvertrag geregelt. Ein ganz wesentlicher Bestandteil von der Restkreditversicherung ist die Todesfallabsicherung. Sie ist jedem Kreditnehmer zu empfehlen und für Personen, die bereits etwas älter sind oder eine Familie zu versorgen haben, unverzichtbar. Verstirbt der Kreditnehmer vor dem Ablauf des Tilgungszeitraumes, gleicht die Restkreditversicherung den offenen Betrag aus und stellt auf diese Weise sicher, dass die Hinterbliebenen keinerlei finanzielle Lasten zu tragen haben.

Ratenhöhe und Bonität

In vielen Fällen ist die monatliche Rate nicht nur von der Laufzeit, sondern auch von der Bonität des Kreditnehmers abhängig. Dies trifft allerdings nur bei einem bonitätsabhängigen Kredit zu. Bei einem bonitätsunabhängigen Kredit ist es völlig uninteressant, ob der Kreditnehmer eine gute, eine mittelmäßige oder eine gerade noch ausreichende Bonität besitzt. Lediglich die Grundvoraussetzungen für eine Kreditvergabe muss er erfüllen. Hierzu gehört eine Schufaauskunft, die keine Negativeinträge besitzt und ein ausreichend hohes Einkommen, welches möglichst regelmäßig gezahlt wird. Für viele Selbstständige oder Freiberufler, deren Einkommen stark schwankt, ist es deshalb nicht leicht, einen passenden Kreditgeber zu finden.
Bei einem bonitätsabhängigen Kredit muss eine Person mit einem schlechteren Bonitätsgrad erheblich mehr Zinsen zahlen als eine Person mit einer sehr guten oder ausgezeichneten Bonität. Die Unterschiede können zum Teil beträchtlich sein. Bei einem Kreditvergleich im Internet wäre ein bonitätsabhängiger Kredit unter anderem daran erkennbar, dass die Angabe des effektiven Jahreszinses mit einem Zusatz versehen ist. Dieser lautet in etwa: „ab … %“. Wer sich nicht sicher ist, ob ein bonitätsabhängiger oder ein bonitätsunabhängiger Kredit für ihn besser geeignet wäre, sollte sich nicht scheuen, mehrere Angebote von den Banken einzuholen und erst dann eine verbindliche Entscheidung zu treffen.

Eine geringere Bonität oder ein niedriges Einkommen geht für die Bank immer mit einem erhöhten Kreditrisiko einher. Dies gilt besonders dann, wenn keine weiteren Sicherheiten vorhanden sind und der Kreditnehmer über keine größeren finanziellen Reserven verfügt, die er im Notfall zur Tilgung des Kredites einsetzen kann. Bei einem bonitätsunabhängigen Kredit ist dieses Risiko bereits von vornherein mit einkalkuliert, was bei einem bonitätsabhängigen Kredit nicht der Fall ist.

Ratenhöhe und Kreditsumme

Privatkredit stehen für kleinere oder für größere Geldbeträge zur Verfügung. Dies heißt jedoch nicht, dass jede Person, die einen Kredit, der einen fünf- oder sechsstelligen Eurobetrag umfasst, diesen Kredit auch erhalten kann. Die aufgenommene Kreditsumme muss immer in einer vernünftigen Relation zu den finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers stehen, wobei in erster Linie das monatliche Einkommen zu berücksichtigen ist.

Die Voraussetzungen für eine Kreditvergabe sind nur erfüllt, wenn das monatliche Einkommen des Kreditnehmers über der Pfändungsfreigrenze liegt. Ist dies nicht der Fall, kann der betreffende Bankkunde selbst mit einer einwandfreien Schufaauskunft keinen Kredit bekommen. Diese Regelung betrifft nicht nur Arbeitslose, sondern auch Geringverdiener, Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigte, die nur ein sehr niedriges monatliches Einkommen erzielen. Sollten sie dennoch einen Kredit benötigen, sollten sie sich nach einem Bürgen oder einem zweiten Antragsteller umsehen. Diese Person könnte, müsste aber nicht, aus dem eigenen Familien-, Verwandten- oder Freundeskreis kommen. Ein Kleinkredit von bis zu 5.000 Euro wird bei einem geringen Einkommen eher zu realisieren sein als ein Kredit mit deutlich höheren Kapitalbeträgen.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlung 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im September: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: