Neu: Der seriöse Kreditvergleich

HypoVereinsbank Erfahrungen & Test

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Die HypoVereinsbank gehört zu den großen Banken der Bundesrepublik Deutschland, die das komplette Spektrum an Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden abdeckt. Das Unternehmen mit Sitz in München operiert mittlerweile als Tochtergesellschaft der italienischen UniCredit und unterhält in Deutschland fast 800 Filialen.

In diesen kann ebenso wie im Internet ein Kredit bei der HypoVereinsbank abgeschlossen werden, auf beiden Ebenen bietet die Bank viel Erfahrung, einen umfassenden Service und eine individuelle Beratung für jeden Kunden.

Da sich online gelegentlich HypoVereinsbank Erfahrungen finden lassen, die äußerst kritisch mit der Bank umgehen oder sogar von einer Abzocke sprechen, soll im Folgenden genauer auf die Darlehensvergabe des Kreditinstituts geschaut werden.

Die Kredite der HypoVereinsbank im Detail

Abschließen lassen sich bei der Münchner Bank aktuell Kredite zwischen 2.500 und 50.000 Euro, die Laufzeiten der Kreditverträge liegen zwischen den marktüblichen 12 und 84 Monaten. Bearbeitungsgebühren für die Kreditvermittlung erhebt das Unternehmen traditionell nicht, der Tilgungszins wird bonitätsabhängig vergeben und weist den Erfahrungen nach ein großes Spektrum von 3,25 % bis in den zweistelligen Bereich auf.

Um die individuellen Konditionen für einen Wunschkredit zu ermitteln, steht die Webseite der HypoVereinsbank mit einem übersichtlichen Kreditrechner bereit. Auch telefonisch oder in der Filiale vor Ort lässt sich der Service zur Kreditvermittlung in Anspruch nehmen.

Eine größere Ratenflexibilität weist das Kreditangebot der HypoVereinsbank nicht auf, der Kunde kann somit keine Rate auf Wunsch aussetzen. Positiv wird in vielen HypoVereinsbank Erfahrungen die Möglichkeit zur Sondertilgung angegeben, um wesentliche Teile der ausstehenden Restschuld frühzeitig auszulösen und sich schneller von der Schuldenlast zu befreien.

Rückzahlungen sind laut HypoVereinsbank jederzeit kostenlos möglich, dabei können bis zu 80 % des offenen Kreditsaldos getilgt werden. Außerdem gibt es ein vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht, welches für 28 Tage gilt. Auf Wunsch kann eine Kreditabsicherung abgeschlossen werden.

Konkrete Beispiele für einen Privatkredit

Beispiel 1:

Darlehenssumme: 2.500 Euro
Laufzeit: 12 Monate
Tilgungszinse: 9,99% p. a. eff. (gehalts- und bonitätsabhängig)
Monatsrate: 219,28 Euro

Beispiel 2:

Darlehenssumme: 50.000 Euro
Laufzeit: 84 Monate
Tilgungszins: 10,99% p. a. eff. (gehalts- und bonitätsabhängig)
Monatsrate: 842,36 Euro

HypoVereinsbank Abzocke undenkbar

Die HypoVereinsbank ist eine der bekanntesten und größten Banken hierzulande, die sämtliche Finanzgeschäfte streng nach den Vorschriften des Gesetzgebers zu vollziehen hat. In ihrem Charakter als klassische Filialbank, die außerdem eine Kreditvermittlung über das Internet ermöglicht, genießt sie bei Privat- und Geschäftskunden größtes Vertrauen und verfügt über Tausende von Kunden im gesamten Bundesgebiet. Bereits Renommee und Größe der Bank machen deutlich, dass es sich nicht um einen kleinen oder zwielichtigen Anbieter handelt, der auf die Abzocke seiner Kunden aus ist.

Kritikpunkte von Kunden und Interessenten

Negative HypoVereinsbank Erfahrungen sind trotzdem immer wieder im Internet zu finden, in vielen Fällen schreiben Nutzer hier über schlechte Tilgungszinsen oder sind über einen nicht gewährten Kreditantrag frustriert. Tatsächlich können viele Banken mit Filialsystem nicht mit den Konditionen mithalten, die reine Direktbanken zu bieten haben. Durch größere Verwaltungskosten wird häufiger ein höherer Zins angesetzt, deshalb ist das Kreditangebot jedoch nicht unseriös. Vielmehr hat ein Unternehmen wie die HypoVereinsbank höhere Begleitkosten zu decken, wofür der Kunde jedoch auch eine umfassende Beratung und einen freundlichen Service vor Ort erhält.

Weitere HypoVereinsbank Erfahrungen gehen kritisch mit der fehlenden Ratenflexibilität um oder kritisieren andere Klauseln in den Kreditverträgen des Unternehmens. Auch dies sind subjektive Einschätzungen, die nicht losgelöst vom gesamten Kreditangebot zu sehen sind. In sämtlichen Konditionen orientiert sich die HypoVereinsbank streng an den gesetzlichen Vorgaben, auch wenn dies bei einer individuellen Kreditanfrage nicht mit den besten Kreditkonditionen verbunden sein mag.

Konkrete HypoVereinsbank Erfahrungen

Die Bewertung der Privatkredite der HypoVereinsbank in verschiedenen Medien fällt gemischt aus. So beurteilte die Zeitschrift Finanztest im Juni 2012 den Kredit des Unternehmens mit „mangelhaft“, zu dieser schlechten Note trug in erster Linie der höhere Tilgungszins im Vergleich zu konkurrierenden Angeboten bei.

Positiver fiel das Urteil des Magazins EURO im selben Jahr aus, der eigene HypoVereinsbank Erfahrungen mit dem Urteil „beste Filialbank“ krönte. Hierbei ging es jedoch um das gesamte Erscheinungsbild der Bank, nicht explizit um die Konditionen im Kreditwesen.

HypoVereinsbank Erfahrungen von echten Kunden lassen sich der unabhängigen Webseite erfahrungen.com entnehmen, hier steht die Münchner Bank aktuell fast 2.300 Bewertungen und 3,8 von möglichen 5,00 Sternen. Diese Bewertungen sind im besseren Mittelfeld anzusiedeln, Abzüge gibt es auch hier häufiger durch individuell nicht lukrative Tilgungskonditionen. Bei eKomi hingegen sind keine Bewertungen für die HypoVereinsbank abgegeben.

Kredit-Fazit

Als große und erfahrene Bank ist die HypoVereinsbank ein absolut seriöser Partner, der neben der Kreditvermittlung viele weitere Finanzdienste gewissenhaft und mit freundlicher Beratung anbietet.

Auch wenn immer wieder im Internet HypoVereinsbank Erfahrungen zu finden sind, die aufgrund höherer Tilgungszinsen keinen Kreditabschluss empfehlen, hat dies nichts mit einer Abzocke am Kunden zu tun, Anzeichen für einen Betrug liegen absolut nicht vor. Stattdessen finanziert das Unternehmen mit seinen Kreditkonditionen u. a. die kompetente Beratung und viele weitere Dienstleistungen vor Ort.

Zurück zur Hauptseite: Kreditanbieter im Test

Erfahrungsbericht zu HypoVereinsbank:

  1. 5.Mai 2017 um 18:52 Uhr | Holger

    • Überschrift: Finger weg... pure Abzocke!!!

    Die HVB hat automatisiert und eigenmächtig Kontomodelle geändert und beruft sich darauf, dass sie hierüber Infos gesendet hätten. Bei tonnenweise Werbung liest man das aber in der Regel nicht. Bei einem völlig ungenutzten Girokonto berechnete die HypoVereinsbang sage und schreibe rund EUR 120.- für knapp 4 Monaten für das es noch nicht einmal eine Kreditkarte gab. Bei der DKB erhält man einen sehr viel besseren Service für EUR 0,00 inkl. Kreditkarte und sogar Habenzinsen und weltweite Geldabhebung zu EUR 0,00. Wer hier noch zur HVB Bank geht ist selber schuld.


    Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEU: Testsieger 2017

HypoVereinsbank: