Neu: Der seriöse Kreditvergleich

Bank of Scotland Erfahrungen & Test

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...
  • Die Bank of Scotland gehört zu den traditionsreichen Bankunternehmen auf der britischen Insel – und ist seit Jahren verstärkt in Deutschland aktiv.
  • Das Unternehmen ist vorrangig für Tagesgeld und Ratenkredite bekannt. Man wirbt mit fairen Konditionen und einer schnellen Bearbeitungszeit.
  • Trotz der großen Tradition der Bank und ihres seriösen Auftritts ist immer wieder von Abzocke zu lesen, auch schlechte Bewertungen finden sich im Web.
  • Die folgenden Erfahrungen unserer Redaktion mit der Bank of Scotland zeigen, wie seriös das Finanzinstitut tatsächlich ist und ob es sich dabei um Abzocke handelt.
Fazit: Im Jahr 2017 wurden SEHR GUTE Erfahrungen mit der Bank of Scotland gemacht.

Berechnen Sie DIREKT Ihren Kredit bei der Bank of Scotland

Die Bank of Scotland und ihre angebotenen Produkte

Gegründet wurde die Bank im Jahr 1695, kaum ein anderes Kreditinstitute in Europa kann auf eine so große Tradition zurückschauen. Das Unternehmen ist seit 2009 Teil der Lloyds Banking Group, hat sich jedoch bis heute einen individuellen Markencharakter erhalten können. Während in der schottischen Heimat ein breites Spektrum an Services angeboten wird, ist das Unternehmen hierzulande primär durch sein Tagesgeld und den Bank of Scotland Kredit bekannt.

Der Bank of Scotland Kredit wird als klassischer Ratenkredit vergeben und richtet sich hauptsächlich an private Kunden. Das Spektrum reicht von Kleinkrediten ab 1.500 Euro bis zu höheren Darlehen bis zu 70.000 Euro. Je nach Kredithöhe lassen sich Laufzeiten zwischen zwölf und 144 Monaten abschließen, der effektive Jahreszins liegt je nach Darlehen und Zweckbindung zwischen 1,95 % und 4,95 % p. a.

Auch im Bereich Tagesgeld präsentiert sich das Unternehmen seriös aufgestellt. Ohne Kleingedrucktes oder eine Mindesteinlage wird aktuell ein Zinssatz von 0,1 % p. a. geboten. Der Zinssatz wirkt niedrig, allerdings hat die Anlageform Tagesgeld über die letzten Jahre an Bedeutung verloren und diese Zinshöhe ist marktüblich und fair.

Bank of Scotland Erfahrungen im Überblick

Im Internet lassen sich viele Bank of Scotland Erfahrungen finden. Neben freien Plattformen gibt es Webseiten, auf denen zertifizierte und nachgewiesene Kunden ihre Bewertungen abgeben und sich zu allen Kriterien vom Service über die Bearbeitungszeit bis zum Kredit selbst äußern. Die Bewertungen für den Bank of Scotland Kredit fallen hier in einem sehr großen Umfang positiv aus.

Positiv von den Testern und Kunden hervorgehoben wird die Bearbeitungszeit, eine potenzielle Zusage auf den Bank of Scotland Kredit wird im Regelfall binnen weniger Minuten erteilt. Auch die genannten Tilgungszinsen gehören aktuell zu den besten des Marktes und müssen die Konkurrenz anderer Online-Kreditinstitute nicht scheuen. Die grundlegenden Rahmenbedingungen für eine Kreditvergabe sind marktüblich, ein festes Einkommen und die Anstellung beim gleichen Arbeitgeber für wenigstens sechs Monate wird vorausgesetzt.

Auch die Nachweise für einen Bank of Scotland Kredit werden nach gängigen Kriterien eingefordert, neben dem postalischen Wert können diese auch als Fotos per E-Mail beim Kreditinstitut eingereicht werden. Im Falle eines Neukunden ist eine Identifikation der Person über das Post-Ident-Verfahren notwendig, was ebenfalls einen Standard bei der Kreditvergabe im Internet darstellt.

Konditionen, Bearbeitungszeit & Co. im Profil

Sämtliche Bank of Scotland Erfahrungen im Internet beziehen sich auf die Konditionen für Kredit und Tagesgeldkonto sowie den Service des Unternehmens. In den Konditionen für einen Ratenkredit präsentiert sich die Bank zeitgemäß und befindet sich mit ihren Zinssätzen eher am unteren Spektrum bei der Kreditvergabe. Die Überprüfung der Bonität des Antragsstellers erfolgt nach marktüblichen Kriterien, wie beim Tagesgeld gibt es auch beim Kredit keine versteckten Hintertürchen und Haken.

Was die Bearbeitungszeit betrifft, sind die Bank of Scotland Erfahrungen besonders hervorzuheben. Die Genehmigung oder Ablehnung des Kreditgesuchs binnen weniger Minuten wird von vielen Kreditinstituten im Internet beworben, jedoch nicht von allen optimal umgesetzt. In dieser Hinsicht zeigen die Bank of Scotland Erfahrungen, dass tatsächlich eine sehr schnelle Bearbeitung erwartet werden darf. Hierfür ist natürlich Voraussetzung, dass Kunden alle Angaben rund um ihren gewünschten Kredit vollständig und korrekt eingegeben haben.

Vergleiche und Bewertungen für Ratenkredit & Co. richtig deuten

Auch wenn die meisten Bank of Scotland Erfahrungen gut bis sehr gut ausfallen, sollen negative Bewertungen online nicht verschwiegen werden. Wie diese Bewertungen entstehen, ist nicht immer nachzuvollziehen, was besonders für Plattformen mit Einträgen von nicht zertifizierten Kunden und Nutzern gilt.

Nicht selten entstehen negative Bank of Scotland Erfahrungen durch die Ablehnung eines Kreditgesuchs. Dieser wird in den meisten Fällen berechtigt sein, beispielsweise weil die Bonität des Antragstellers für einen Bank of Scotland Kredit in der gewünschten Höhe nicht ausreicht. Kommt es zur Ablehnung, schreiben sich die entsprechenden Nutzer gerne den Frust von der Seele und beschreiben die gesamte Bank als schlecht.

Wenn es um das Tagesgeldkonto geht, spiegelt sich in vielen Bank of Scotland Erfahrungen die Unzufriedenheit bezüglich des niedrigen Guthabenzinssatzes wider. Dies hat jedoch nichts mit der Bank selbst zu tun. Sämtliche Angebote von Festgeld- und Tagesgeldkonten bieten aktuell nicht mehr die Zinshöhen wie vor einem Jahrzehnt, so dass andere Anlageformen angeraten werden. Wie beim Ratenkredit zeigt sich sogar, dass die Bank of Scotland eher attraktive Konditionen im Vergleich zu Konkurrenz bereithält.

Vorwürfe der Abzocke und weitere Informationen

Durch die obigen Überlegungen und den Frust vieler Kunden ist nachvollziehbar, wie die Vorwürfe der Abzocke bei Bank of Scotland Erfahrungen entstehen. Ein Blick auf die Bewertungen anderer Banken und Kreditinstitute zeigt ein vergleichbares Bild, schnell wird ein Kreditanbieter nach einer Ablehnung komplett schlecht gemacht.

Natürlich kommt es in Einzelfällen zu Problemen bei der Kreditabwicklung, beispielsweise durch die Übermittlung falscher Daten. Häufig erkennen Kunden nicht selbst, dass Sie z. B. nicht alle Unterlagen für die Kreditgewähr übermittelten und sich deshalb die Bearbeitungszeit bis zur Auszahlung verzögert. Gerne wird hier der Weg gegangen, der Bank komplett die Schuld zuzuschieben, anstatt sich selbst zu hinterfragen.

Unser Fazit zum Bank of Scotland Kredit

Die Bank of Scotland hat sich über Jahrhunderte ein Renommee als Kreditinstitut aufbauen können. Dies hat sich längst auch bis nach Deutschland herumgesprochen, weshalb die Bank für einen Ratenkredit online zu den interessantesten Kandidaten zählt.

Die meisten Bank of Scotland Erfahrungen spiegeln Tradition und Seriösität des Unternehmens wider und laden ein, sich selbst auf der Kreditsuche mit dem Anbieter zu befassen. Gleiches gilt für die Geldanlage, für die es ebenso viele positive Bank of Scotland Erfahrungen gibt. Alles zusammen ist der Vorwurf einer Abzocke am Kunden kaum haltbar, das Einholen des Kreditangebots ist empfehlenswert!

Zurück zur Hauptseite: Kreditanbieter im Test

Zusammenfassung: