Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Variabler Zinssatz

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Viele Kredite verfügen über einen variablen Zinssatz. Dies heißt ganz konkret, dass der Zinssatz nicht von vornherein feststeht, sondern von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Sofern die Bonität des Kunden vorrangig ausschlaggebend ist, sprechen die Experten auch von einem bonitätsabhängigen Zinssatz. Die Banken entscheiden grundsätzlich selbst, ob sie ihre Kredite mit einem variablen oder einem festen Zinssatz anbieten. Dabei wäre es wichtig zu wissen, dass nicht jeder Kredit für jede Person geeignet ist.

Kreditvergleich durchführen

Die Suche nach einem passenden Kredit sollte immer mit einem Kreditvergleich im Internet beginnen. Wer einen Kredit mit einem variablen Zinssatz bevorzugt, wird hier mit Sicherheit fündig werden. Sollte der variable Zinssatz bonitätsabhängig sein, wäre dies unter anderem daran erkennbar, dass das entsprechende Kreditangebot mit dem Zusatz „ab …% effektiver Jahreszins“ versehen ist. Sollte diese Angabe fehlen, ist dies ein sicheres Zeichen, dass die Kreditzinsen bonitätsunabhängig sind.

Ein variabler Zinssatz bedeutet nicht, dass sich die Zinshöhe während der Laufzeit eines Kredites ständig ändert. Einmal festgelegt, bleibt der Zinssatz grundsätzlich gleich. Ausnahmen werden im Kreditvertrag geregelt. Sie betreffen insbesondere die Bau- oder Immobilienkredite, die unter anderem dadurch gekennzeichnet sind, dass die Zinsbindung nur für eine bestimmte Zeit besteht. Vor dem Auslaufen der Zinsbindung muss sich der Kreditnehmer rechtzeitig um eine Anschlussfinanzierung bemühen. Dies kann entweder bei der gleichen oder einer anderen als der bisherigen Bank geschehen.

Ein Kreditvergleich dauert nur wenige Minuten, kann rund um die Uhr sowie an sieben Tagen in der Woche durchgeführt und bei Bedarf jederzeit wiederholt werden. Dies ist insbesondere deshalb sehr wichtig, weil sich die Kreditangebote und damit auch die Zinssätze ständig ändern. Insbesondere in Zeiten allgemeiner Niedrigzinsen lohnt sich eine Kreditaufnahme. Das Gleiche gilt für den Fall, dass der Kreditnehmer plant, einen oder mehrere Kredit umzuschulden.

Antragstellung und Bewilligung

Wer sich für einen bonitätsabhängigen Kredit entscheidet, sollte eine sehr gute oder eine ausgezeichnete Bonität besitzen. Andernfalls lohnt es sich in der Regel nicht. Der Grund dafür ist vor allem in der Tatsache zu suchen, dass Personen mit einer mittelmäßigen Bonität deutlich höhere Zinsen als viele andere Personen zahlen müssen. Sofern sie die allgemeinen Kreditvoraussetzungen erfüllen, können sie immer noch auf einen bonitätsunabhängigen Kredit ausweichen.

Vor der Kreditantragstellung sollte sich der Interessent nicht nur Gedanken über die Kredithöhe, sondern auch über die Laufzeit und die monatlichen Kreditraten machen. Alle drei Faktoren sollten in einer vernünftigen Relation zum Einkommen und zu den sonstigen finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers stehen. Wer nur ein Einkommen kurz oberhalb der Pfändungsfreigrenze besitzt, wird kaum einen Kredit erhalten können, der sich im sechsstelligen Eurobereich bewegt. In diesem Falle kommen in der Regel nur Kleinkredite in Höhe von wenigen hundert oder tausend Euro infrage. Eine Ausnahme kann nur gemacht werden, wenn der Kreditnehmer weitere Sicherheiten besitzt. Auch ein zahlungskräftiger Mitantragsteller könnte entscheidend dazu beitragen, dass die Kreditsumme erhöht werden kann.

Unabhängig davon, ob es sich um einen Kredit mit einem festen oder einem variablen Zinssatz handelt, wird die Bank den Kreditantrag in aller Ruhe und ausführlich prüfen und nur dann bewilligen, wenn der Kunde wirklich die nötigen Voraussetzungen erfüllt. Diese Voraussetzungen sind bei fast allen deutschen Banken gleich, können jedoch bei den ausländischen Banken sehr stark variieren. Ausländische Kreditgeber verzichten zwar auf eine Schufaauskunft, benötigen aber dennoch gewisse Kreditsicherheiten. Hierzu gehört in erster Linie ein festes Einkommen, welches aus einer Tätigkeit als Arbeiter, Angestellter oder Beamter stammen könnte. Außerdem muss der Arbeitsvertrag unbefristet und die Probezeit bereits erfolgreich überstanden sein. Entsprechende Belege sind dem Kreditantrag beizufügen.

Sofern der Kreditantrag bewilligt werden kann, wird die gesamte Kreditsumme innerhalb von wenigen Tagen ausgezahlt. In diesem Zusammenhang wird genau festgelegt, wann die Rückzahlung des Kredites beginnt und wie hoch die monatlichen Raten sind. Letztere setzen sich aus dem anteiligen Tilgungsbetrag und dem effektiven Jahreszins zusammen. Dies gilt sowohl für einen Kredit mit einem variablen als auch für einen Kredit mit einem festen Zinssatz.

Rückzahlung, Kreditkündigung und Umschuldung

Das allgemeine Marktzinsniveau verändert sich ständig. Auf einen bereits bestehenden Kredit hat dies jedoch in der Regel keinen Einfluss. Ganz anders sieht es aus, wenn sich der Bankkunde dafür interessiert, einen neuen Kredit zu den aktuell gültigen Konditionen aufzunehmen. In Zeiten niedriger Zinsen werden auch die Kreditangebote entsprechend angepasst mit der Folge, dass eine Umschuldung oder eine Zusammenfassung mehrerer Kredite durchaus Sinn machen kann. Hier müssen allerdings die Vorfälligkeitsentschädigungen für den oder die alten Kredite berücksichtigt werden, die unter Umständen so hoch sein können, dass sie die Zinsersparnis für den neuen Kredit wieder komplett zunichte gemacht würde.

Wer mit Sicherheit davon ausgehen kann, dass sich seine persönliche Bonität in den letzten Jahren verbessert hat, könnte erneut prüfen, ob ein bonitätsabhängiger oder bonitätsunabhängiger Kredit für ihn besser geeignet wäre. Bevor eine Umschuldung durchgeführt wird, müsste der alte Kredit gekündigt werden. Die noch offene Kreditsumme wird durch den neuen Kredit vollständig ausgeglichen. Das Gleiche gilt für den Fall, dass mehrere Kredite gekündigt und durch einen einzigen Kredit ersetzt werden sollen. Wer nur noch eine feste monatliche Rate an eine Stelle zahlen muss, hat einen viel besseren Überblick über seine finanzielle Situation und kann darüber hinaus auch noch Kosten sparen.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: