Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Kreditlinie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Die Kreditlinie ist ein wichtiger Begriff, der vor allem im Zusammenhang mit dem Dispokredit, dem Kontokorrentkredit oder der Kreditkarte eine Rolle spielt. Grundsätzlich handelt es sich bei der Kreditlinie um denjenigen Geldbetrag, um den das Kreditkonto maximal überzogen werden darf. Gelangt der Kreditkunde darüber hinaus, muss er deutlich höhere Zinsen zahlen oder kann so lange nicht mehr über das Konto verfügen, bis er für einen entsprechenden Ausgleich gesorgt hat.

Kreditlinie beim Dispokredit

Grundsätzlich wird die Kreditlinie bei einem Dispokredit individuell festgelegt und richtet sich nicht nur nach den persönlichen Verhältnissen des Kreditnehmers, sondern auch nach den Kreditbedingungen der Bank. Für einen Arbeitnehmer wird es in der Regel kein Problem darstellen, einen Dispokredit zu erhalten, bei dem das Kreditlimit etwa das Zwei- bis Dreifache dessen beträgt, was er an monatlichen Einnahmen auf dem Konto zu verzeichnen hat.
Eine Ausnahme bilden lediglich diejenigen Arbeitnehmer, die aus irgendeinem anderen Grunde nicht die Voraussetzungen für einen Dispokredit erfüllen. Dies dürfte insbesondere der Fall sein, wenn sie negative Schufaeinträge vorweisen, die mehr oder weniger gravierend sein können. Wer bereits zu früheren Zeiten einen Dispokredit besaß und ihn ständig überzogen hat, dürfte es auch heute sehr schwer haben, eine Bank zu finden, die bereit wäre, erneut einen Dispokredit auf dem Girokonto einzurichten. Dies gilt besonders dann, wenn ein entsprechender Negativeintrag bei der Schufa vorhanden ist, der darüber hinaus auch noch mit einer Kreditkündigung einhergegangen ist.

Die Kreditlinie stellt die Grenze dar, bis zu der das Konto jederzeit überzogen werden kann. Die Bank berechnet hierfür einen festen Zinssatz, der allerdings nur gezahlt werden muss, wenn der Dispokredit auch wirklich in Anspruch genommen wurde. Handelt es sich dabei um Teilbeträge, sind die Dispozinsen auch nur anteilig zu zahlen. Sobald der Dispokredit ganz oder teilweise wieder ausgeglichen wurde, fallen keine Zinsen mehr an.
Die Kreditlinie bei einem Dispokredit kann jederzeit erweitert oder gekürzt werden. Wichtige Gründe dafür wären die Erhöhung oder die Verringerung des monatlichen Einkommens, aber auch eine allgemeine Verbesserung oder Verschlechterung der persönlichen Bonität. Wird der Kontoinhaber arbeitslos, kann der Dispokredit auch gänzlich gestrichen werden. Dies dürfte immer dann zu ernsthaften Problemen führen, wenn sich das Konto im Minus befindet und der arbeitslos gewordene Kontoinhabern nun gezwungen ist, den offenen Sollsaldo in einem Betrag zu begleichen. In diesem Zusammenhang wäre es sehr wichtig, möglichst frühzeitig das Gespräch mit der Bank zu suchen und nach einer gangbaren Lösung Ausschau zu halten. So könnte der Sollsaldo Schritt für Schritt wieder ausgeglichen und als Alternative ein Ratenkredit aufgenommen werden. Dies setzt allerdings voraus, dass die Bonität in Ordnung ist und keine negativen Schufaeinträge vorhanden sind.

Kreditlinie beim Kontokorrentkredit

Der Kontokorrentkredit hat eine ähnliche Funktionsweise wie der Dispokredit. Er wird allerdings ausschließlich auf dem Geschäftskonto und nicht auf dem Privatkonto eingerichtet. Seine Höhe, und damit seine Kreditlinie, richtet sich ebenfalls nach der Höhe der monatlichen Einkünfte des Kreditnehmers, welche gerade bei einem gewerblich tätigen Unternehmer oder bei einem Freiberufler beträchtlich schwanken können.

Zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit werden verschiedene Unterlagen herangezogen, wobei es sich vor allem um die Kontoauszüge der letzten Monate, die letzten beiden Jahressteuerbescheinigungen, die betriebswirtschaftliche Abrechnung, die Gewinn- und Verlust-Rechnung oder die Einnahmen-Überschuss-Rechnung handeln dürfte. Nähere Informationen dazu kann die Bank geben, bei der eine Kreditlinie eingerichtet werden soll.

Ein Selbstständiger oder Freiberufler, der jederzeit auf einen Kontokorrentkredit zurückgreifen kann, hat es wesentlich leichter als eine Person, bei der dies nicht der Fall ist. Mit einem Kontokorrentkredit können vorübergehende finanzielle Engpässe überbrückt oder kleinere betriebliche Investitionen getätigt werden. Ähnlich wie bei einem Dispokredit müssen auch bei einem Kontokorrentkredit Zinsen gezahlt werden. Ihre Höhe wird von der Bank festgelegt und richtet sich nach dem allgemeinen Marktzinsniveau, den Kreditbedingungen der Bank und der persönlichen Situation des Kreditnehmers.

Kreditlinie bei einer Kreditkarte

Die Kreditkarte ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Begleiter für viele Privatpersonen und Geschäftsleute geworden. Die bekanntesten Kreditkartenfirmen sind VISA, MasterCard und American Express. Allen diesen Kreditkarten ist gemeinsam, dass der Karteninhaber nicht nur eine Kreditlinie bekommt, über die er jederzeit verfügen kann, sondern auch von zahlreichen Sonderleistungen profitiert, die ein fester Bestandteil des Kreditkartenvertrages sind.

Ein ganz wesentlicher Vorteil von einer Kreditkarte ist die Tatsache, dass der Kunde sofort damit bezahlen kann und der entsprechende Geldbetrag erst einige Wochen später vom Girokonto abgebucht wird. Dadurch kann die finanzielle Belastung deutlich kleiner sein als bei einem Dispokredit oder einem Kontokorrentkredit, wo das Konto sofort mit dem entsprechenden Sollsaldo und den dazugehörigen Zinsen belastet wird.

Die Kreditlinie ist bei einer Kreditkarte oftmals deutlich höher als bei einem Dispokredit oder einem Kontokorrentkredit. Dies sollte jedoch niemand dazu verleiten, die Kreditkarte zu häufig in Anspruch zu nehmen. Wird der Sollsaldo nicht zurückgezahlt, entstehen nicht selten ernsthafte Probleme, die durchaus der Anfang von einer Ver- oder Überschuldungssituation sein können. Die wichtigsten Gründe, warum eine Kreditkarte in Anspruch genommen wird, sind größere Reparaturen oder Anschaffungen. Darüber hinaus wird die Kreditkarte sehr häufig im Urlaub eingesetzt.Die Kreditlinie ist ein wichtiger Begriff, der vor allem im Zusammenhang mit dem Dispokredit, dem Kontokorrentkredit oder der Kreditkarte eine Rolle spielt.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: