Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Immobilien Kredite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Unter Krediten für Immobilien versteht man die Aufnahme von Krediten zur Finanzierung von Häusern wie auch von Wohnungen. Meist werden sie von Privatleuten in Anspruch genommen und für den Kauf oder den Neubau eines selbst bewohnten Hauses verwendet. Ein weiteres Modell ist es, ein Haus zu finanzieren und dann zu vermieten. Die Ratenzahlungen sind hierbei dann durch die Mieteinnahmen abgedeckt und man schafft sich so einen Vermögenszuwachs. Durch einen Immobilienkredit kann man früher die Vorteile einer eigenen Immobilie nutzen und mit einer guten Kreditplanung ist die Rückzahlung meist problemlos. Viele Banken bieten Absicherungen/Zusatzversicherungen für Risiken, wie beispielsweise Arbeitslosigkeit oder Krankheit an.

Warum es sich oft lohnt einen Immobilienkredit aufzunehmen

Gerade in Zeiten, in denen die Zinsen sehr niedrig sind, lohnt sich der Erwerb einer Immobilie. Die Mietkosten sind über die gesamte Kreditdauer gerechnet oft weit höher als die monatlichen Ratenzahlungen inklusive aller Nebenkosten. Zahlt man beispielsweise pro Monat 600EUR Miete, so liegt die Ratenzahlung meist darunter oder man erhält für den gleichen Preis mehr Wohnraum. Doch durch niedrige Zinsen alleine, sollte sich niemand zu spontan zu einem Immobilienkauf überreden lassen. Ein sicherer Arbeitsplatz und ein geregeltes Einkommen sind wichtige Voraussetzungen für die Aufnahme eines Kredites.

Welche Vorrausetzungen sollten bei einem Immobilienkredit beachtet werden?

Die meisten Banken vergeben Kredite für Häuser oft nur an Ehepaare, welche beide erwerbstätig sind oder bei denen ein Ehepartner ein sehr gutes Einkommen hat. Dies ist sowohl im Interesse der Bank als auch im Interesse des Kunden. Die Summe bei dieser Art von Kredit ist meist fünfstellig und gehört somit zu den höchsten Kreditbeträgen für Privatkunden. Bedenken muss man auch, dass Besitzer eines Hauses Rücklagen für eventuelle Reparaturen am Haus bilden sollten, um im Notfall genügend Geldmittel, z.B. für eine defekte Heizung oder ein durch Sturm beschädigtes Dach zu haben. Hausbesitzer sparen zwar die Miete, einige Kosten bleiben aber doch. Grundsteuer und Versicherungen fallen auch weiterhin an, genauso wie Strom, Heizkosten und Wasser. Hinzu kommen noch eine Vielzahl kleinerer Posten, über welche man sich im Vorhinein eine Aufstellung machen sollte. Bei einer guten Beratung durch den Kreditgeber sollte über solche Themen gesprochen werden, damit die Rückzahlung des Kredites zu keinem Zeitpunkt in Gefahr ist. Die Laufzeit des Kredites beträgt in der Regel mehr als zehn Jahre, meist sogar noch länger. Dies ist eine weitreichende Entscheidung und sollte mit dem Kreditberater ausführlich besprochen werden. Auch die Auswahl der Immobilie ist entscheidend. Sie dient der Bank als Sicherheit und ihr Wert muss somit auch die Kreditsumme abdecken. Durch ein Gutachten kann man den Wert der Immobile abschätzen lassen und somit den richtigen Betrag für den Kauf zahlen. Viele Banken verlangen eine Anzahlung vom Kreditnehmer oder anderweitige zusätzliche Sicherheiten.

Mit Bausparverträgen einen Immobilienkredit finanzieren

Eine gute Möglichkeit für Anzahlungen bieten Bausparverträge. Diese werden von Versicherungen oder Banken angeboten und laufen über mehrere Jahre. Man kann schon während der Ausbildungszeit mit niedrigen monatlichen Zahlungen für seine Zukunft sparen und einige Arbeitgeber fördern dies auch durch finanzielle Unterstützung. Besonders für Angestellte des Staates ist das oft der Fall. Eine Anzahlung kann so im Vorhinein angespart werden und auch regelmäßige, pünktliche Zahlungen der Beiträge wirken sich positiv auf die Kreditentscheidung aus. Je höher die Anzahlung, desto niedriger ist meist auch der Zins.

Die geeignete Bonität für eine Immoblilienkredit

Wichtig für den Erhalt eines Immobilienkredites ist zudem auch eine positive Bonität. Am einfachsten ist es, wenn der Kreditnehmer der Bank bereits bekannt ist. Ansonsten dienen zentrale Auskunfteien als Informationsquellen für Kreditgeber. Diese sammeln Informationen zum Zahlungsverhalten und möglichen Schulden. Die Bewilligung eines Kredites ist auch von der Art und Länge der Beschäftigung im ausgeübten Beruf abhängig. Man sollte sich außerhalb der Probezeit befinden und mindestens drei Monate im selben Betrieb arbeiten. Befristete Arbeitsverträge sind meiste keine ausreichende Sicherheit für Banken. Ein Nachfragen lohnt sich aber immer und kann Klarheit verschaffen. Schwierig haben es Selbständige bei der Aufnahme von Krediten. Abhilfe kann hier eine höhere Anzahlung schaffen oder gute finanzielle Rücklagen.

Die Anbieter für einen Immobilienkredit und die richtige Auswahl

Die Anbieter für einen Immobilienkredit sind zahlreich und genauso unterschiedlich sind auch die Kosten für den Kredit. Wichtig beim Vergleich ist es, alle Kosten mit einzubeziehen, nicht nur den Zinssatz. Man sollte sich ein individuelles Angebot erstellen lassen und die Gesamtsumme betrachten. Zu den Zinsen kommen noch Posten wie Abschlussgebühren, Vermittlungsgebühren oder Grundgebühren hinzu.

Die meisten Banken bieten Kredite an und auch einige Versicherungen kooperieren heutzutage mit Banken, um Ihren Kunden ebenfalls Kredite anbieten zu können. Wenn der Kauf des Hauses über einen Makler stattfindet, hat dieser meist einen passenden Kreditgeber im Angebot. Auch die eigene Hausbank ist immer ein guter Ansprechpartner, da sie am Besten die finanzielle Situation des Kreditnehmers kennt und an einer auch weiterhin positiven Zusammenarbeit interessiert ist. Im Internet finden sich unzählige Vergleichsportale für Kredite. Diese eignen sich ideal für eine erste, unverbindliche Übersicht über die Kosten. Man kann sich so potentielle Kreditgeber auswählen und dann gezielt bei diesen nachfragen.
Die Angaben in den Online-Portalen sind jedoch nicht verbindliche und dienen lediglich als Orientierungshilfe. Erst ein persönliches Gespräch zeigt alle Konditionen des Kreditvertrages auf und liefert letztendlich die Entscheidung für den Kredit.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: