Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Kredit Zinsen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Die Zinsen für einen Kredit sind unter anderem sowohl der Gewinn des Kreditgebers als auch als Absicherung des Kredites zu verstehen. Die Höhe der Zinsen ist dabei von vielen verschiedenen Kriterien abhängig. Als erstes orientieren sich die Zinsen von Banken und Kreditinstituten in der Regel am Euribor, dem europäischen Leitzins. Bei privaten Kreditgebern sind die Zinsen allerdings oftmals eine einfache Verhandlungssache und können daher je nach Kreditgeber deutlich schwanken. Allerdings ist es bei privaten Kreditgebern genauso gut möglich, ein deutlich niedrigeres Zinsniveau als bei einer Bank zu bekommen. Entscheidend ist in beiden Fällen in der Regel der gute Ruf des Kreditnehmers. Im privaten Kreditbereich reicht dafür der gute Leumund, Banken und Kreditinstitute verlassen sich dabei auf objektivere Wertungsmittel wie Schufa-Einträge und die Bonität des Kunden.

Kredit Zinsen bei Banken und Kreditinstituten

Der Zins bei Kreditinstituten hängt von verschiedenen Faktoren ab. Grundlage der Berechnung ist der entsprechende Leitzins, an welchem sich alle Kreditinstitute orientieren müssen. Jedoch ist dies so gesehen nur der Minimalzins, welcher vom Kreditinstitut verlangt werden kann. Im Normalfall fallen die Zinsen deutlich höher aus. Bei der Berechnung der Zinsen werden mehrere Faktoren in Betracht gezogen. Zum einen die Bonität des Kunden. Je besser die jeweilige finanzielle Situation und umso wahrscheinlicher die Rückzahlung des Kredites, umso geringer können die Zinsen angesetzt werden. Dies gilt ebenso für eingesetzte Sicherheiten, welche die Höhe des Kredites abdecken. Durch diese Sicherheiten ist der Kredit in der Regel ausreichend abgesichert, so dass die Absicherung über die Zinsen nicht mehr notwendig ist. Je schlechter die Situation des Kreditnehmers, umso höher werden die Zinsen angesetzt. Betrachtet man einen durchschnittlichen Tilgungsplan einer Bank, stellt der Kreditnehmer schnell fest, dass gerade am Anfang der Rückzahlung zum größten Teil erst einmal nur die Zinsen über die Raten bedient werden. Dies sichert die Bank gegen spätere Zahlungsunfähigkeiten des Kreditnehmers ab, da sie möglichst schnell die ausstehende Kreditsumme wieder zurück gezahlt bekommt. Fällt nun der Kreditnehmer aus irgendeinem Grund in seiner Zahlungsfähigkeit zurück, haben die Bank oder das Kreditinstitut zumindest bereits die ursprünglich ausgezahlte Summe zurück bekommen. Die restlichen Schulden des Kreditnehmers bleiben dabei weiterhin bestehen und können als ausstehender Gewinn angesehen werden. Dem zufolge könnte es Banken und Kreditinstituten an einem deutlich hohen Zinssatz gelegen sein. Dies relativiert sich jedoch vor allem durch die Konkurrenz, da immer die Bank mit dem attraktivsten Zinssatz von den Kunden gewählt wird.

Kredit Zinsen minimieren bei Banken und Kreditinstituten

Das Wichtigste bei Abschluss eines Kredites ist die Höhe des Zinssatzes. Diesen kann der Kreditnehmer selbstständig beeinflussen und somit den eigenen Kredit oftmals deutlich verbilligen. Auch wenn die Bank aufgrund der finanziellen Situation des Kreditnehmers keinerlei Sicherheiten verlangt, kann der Kreditnehmer diese mit in den Kreditvertrag aufnehmen lassen. Diese zusätzliche Absicherung kann in Absprache mit der Bank den verlangten Zins nochmals deutlich in den Keller drücken und den Kredit somit deutlich verbilligen. Als Sicherheiten können je nach Kreditzweck verschiedene Alternativen genutzt werden. Im Regelfall allerdings werden vor allem Immobilien, Geldanlagen und Grundbesitz als Sicherheiten akzeptiert. Bei all diesen Sicherheiten wird die Bank für die Laufzeit des Kredites als Nutznießer in die jeweilige Sicherheit eingeschrieben und kann sich bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers die ausstehende Summe schnell und ohne viel Aufwand realisieren. Ist jedoch keine Sicherheit vorhanden, gibt es immer noch die Möglichkeit einer Bürgschaft, um die Zinsen für den Kredit drücken zu können. Bei einer Bürgschaft wird eine weitere Person mit in den Kreditvertrag aufgenommen. Dieser Bürge muss im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers die Zahlungen für den Kredit übernehmen und sichert somit den Kredit durch die eigene Bonität ab. Bei einem Bürgen mit einer sehr guten Bonität und einer dementsprechenden Bewertung durch die Bank oder das Kreditinstitut, kann so eine deutliche Zinssenkung möglich gemacht werden. Durch diese Mittel kann ein vormals teurer Kredit deutlich günstiger werden, was vor allem die monatliche Belastung des Kreditnehmers deutlich reduzieren kann. Des Weiteren sinkt dadurch auch die rückzahlbare Gesamtsumme, so dass der Kredit deutlich günstiger ausfallen kann.

Kredit Zinsen bei privaten Geldgebern

Ein Privatkredit ist im Bereich der Verzinsung oftmals deutlich flexibler. Da private Kreditgeber sich nicht an Leitzinsen oder der Bonität des Kreditnehmers orientieren müssen, können die Zinsen in diesem Bereich ein viel breiteres Spektrum abdecken. Gerade bei einem Kredit aus dem persönlichen Umfeld können die Zinsen bei einem solchen Kredit oftmals sehr niedrig ausfallen. Da diese Kredite aus purer Gefälligkeit gewährt werden, werden sogar von vielen Kreditgebern keinerlei Zinsen verlangt. Dies hat den großen Vorteil, dass gerade bei kurzen Krediten mit überschaubaren Summen die Rückzahlung deutlich schneller und leichter erfolgen kann. Es hat sich allerdings bewährt, dass der Kreditnehmer auch bei diesen Krediten dem Kreditgeber zumindest einen Minimalzins anbietet. Orientieren können sich diese Zinsen zum Beispiel an der aktuellen Verzinsung von Sparanlagen wie Sparbüchern. Somit bietet der Kreditnehmer dem Kreditgeber zumindest die Möglichkeit, mit dem vergebenen Kredit keinerlei Verluste zu machen.

Anders sieht es mit den Kredit Zinsen bei anderen privaten Kreditgebern aus. Wird ein Kredit über verschiedene Vermittlungsplattformen im Internet realisiert, können die Zinsen in der Regel die Bankzinsen deutlich übersteigen. Da diese Kreditgeber sich zum einen ebenfalls über die Zinsen absichern wollen, beziehungsweise durch die Vergabe von Krediten einen deutlichen Gewinn machen wollen, sind hierbei die Zinsen oftmals entscheidend. Bei solchen Plattformen müssen die Kreditnehmer ihre Kreditgesuche selber gestalten, so dass oftmals nur über sehr hohe Zinsen ein Kreditgeber von dem Kredit überzeugt werden kann. Diese Form des Kredites ist also nur zu empfehlen, wenn alle anderen Möglichkeiten der Geldgewinnung ausgeschöpft wurden und der Finanzbedarf entsprechend dringend ist.

Es zeigt sich also, dass die Kredit Zinsen von vielen verschiedenen Faktoren abhängig sind. Dabei spielt vor allem die Höhe des Kredites und der Kreditgeber eine Rolle. Wichtig für den Kreditnehmer ist in jedem Fall, dass die verschiedenen Angebote entsprechend verglichen werden. Da die Zinsen einen großen Teil der Rückzahlungssumm ausmachen, sollte in jedem Fall versucht werden, die Höhe der Zinsen möglichst niedrig zu halten. Ob dies nun über Sicherheiten oder anderweitige Vereinbarungen mit dem Kreditgeber geschieht, ist nebensächlich. Je besser die ausgehandelten Faktoren im Kreditbereich sind, umso weniger muss der Kreditnehmer im Endeffekt für seinen Kredit bezahlen und umso niedriger können die monatlichen Raten ausfallen.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Testsieger 2018

+++ EIL - Negativzins Kredit!
- nur bis 31.07.2018! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► 1.000 Euro für -0,4 %!
  • ► ohne Vorkosten
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► 24 Monate Laufzeit

Unser Tipp für alle, die schnell 1.000 Euro brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: