Neu: Der seriöse Kreditvergleich

Unseriöse Kredite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Um Anschaffungen finanzieren zu können, werden in der heutigen Zeit immer öfter Kredite aufgenommen. Zudem eignen sich kurzfristige Kredite hervorragend für die Überbrückung von finanziellen Engpässen. Stimmt die Bonität, dann gibt es meist auch keine Probleme, einen sehr günstigen und fairen Kredit zu erhalten.

Nahezu alle großen Banken bieten ihre günstigen Konditionen nicht nur in ihren Filialen an, sondern auch über das Internet. Als Interessent kann man sich so sehr leicht im Vorfeld über alle Konditionen rund um die Kredite des entsprechenden Kreditinstitutes informieren und die Auswahl des passenden Kredites auf diese Art und Weise vereinfachen. Die Voraussetzung für einen günstigen Kredit ist nicht nur ein hohes Einkommen, sondern auch eine mehr oder weniger saubere Schufa. Negative Einträge wirken sich oft negativ aus und machen die Aufnahme eines Kredites bei einer der traditionellen Banken nahezu unmöglich.

Ist die Bonität schlecht, bleiben für die Aufnahme eines Kredites nicht mehr viele Möglichkeiten übrig. Meist muss man sich um einen Kredit bemühen, der ohne die Abfrage der Schufa vergeben wird. In der Regel werden solche Kredite von Banken vergeben, die ihren Hauptsitz in der Schweiz haben.

Da diese Kredite aber nur dann direkt bei der Bank beantragt werden können, wenn man sich in die Schweiz begibt, bieten viele Kreditvermittler in Deutschland ihre Hilfe beim Zustandekommen eines Kreditvertrages an. Meist trifft man diese im Internet an. Aber auch in Tageszeitungen und in Magazinen kann man von den Angeboten der Vermittler lesen.

Leider sind nicht alle Angebote hierbei als seriös einzustufen. Vielmehr gibt es einige schwarze Schafe in dieser Branche, die durch die angebliche Vermittlung von Krediten versuchen, die eigene finanzielle Situation aufzubessern. Doch woran erkennt man unseriöse Kredite und wie kann man diesen aus dem Weg gehen?

Kredit genau prüfen

Im Kreditbereich ist es sehr wichtig, dass man jedes Angebot sehr genau überprüft. Gerade bei privaten Kreditgebern und bei Unternehmen, die sich mit ganz speziellen Krediten in der Branche etablieren wollen, sollte die Kontrolle der Angebote sehr gründlich und gewissenhaft ausfallen. Einige dieser speziellen Kredite sind nämlich prädestiniert dafür, als unseriös eingestuft zu werden. Noch schlimmer: Einige dieser Angebote können durchaus auch als kriminell bezeichnet werden.

Als Kreditnehmer steht man immer vor dem Problem, die unseriösen Kredite von den seriösen Krediten zu unterscheiden. Kein Anbieter wird damit werben, dass er unseriös arbeitet. Trotz alledem erkennt man oftmals schon am Web-Auftritt, ob der dort beworbene Kredit seriös ist oder nicht.

Die Kredit Werbung

In Tageszeitungen, Magazinen und im Internet liest man oftmals kleine Werbeannoncen, die beispielsweise einen Sofortkredit bis 100.000 Euro auch dann versprechen, wenn die Schufa nicht abgefragt werden kann. Der Haken an solchen Angeboten ist so groß, dass man diesen recht schnell erkennt. So wird kein seriöser Kreditanbieter einen Kredit in dieser hohen Summe vergeben, ohne die Bonität des Kreditnehmers im Vorfeld gründlich überprüft zu haben. Und damit dies geschehen kann, muss unter anderem auch die Schufa abgefragt werden.

Wer also einen Kredit mit hoher Summe ohne Schufa und ohne sonstige Sicherheiten aufnehmen möchte, wird in der Regel immer in eine Falle tappen. Denn das gibt es schlichtweg nicht. Hier will eventuell jemand richtig viel Geld verdienen. Und zwar auf Kosten derer, die auf solche unseriösen Angebote hereinfallen.

Auch Kredite für Arbeitslose, Hartz 4 Empfänger, Verbraucher in der Insolvenz oder überschuldete Personen ohne Bürgen oder sonstige Sicherheiten sind nicht wirklich seriös. Wer keine Sicherheiten mitbringt, ist auch nicht kreditwürdig. Somit sind nahezu alle Versprechungen in diese Richtung als unseriös einzustufen!

Zinsen unseriöser Kredite

Liegen die Kredit Zinsen deutlich über dem branchenüblichen Durchschnitt, kann man oftmals davon ausgehen, dass der Kredit nicht seriös ist. Seriöse Banken bewegen sich in etwa auf einem einheitlichen Level, was die Zinsen für Kredite betrifft. Sie variieren vielleicht mit der Bonität ein wenig, doch riesige Unterschiede sind nicht zu erwarten. Bekommt man nun einen Kredit angeboten, der deutlich über diesem Zinsniveau liegt, sollte man noch eingehender prüfen.

Tipp: Um das gängige Zinsniveau vor der Kreditaufnahme ermitteln zu können, lohnt ein Blick ins Internet. Mit Hilfe eines Kreditrechners kann man sich nicht nur tagesaktuelle Kredite mit attraktiven Zinsen anzeigen lassen, sondern kann diese Zinsen auch sehr gut miteinander vergleichen. Hilfestellung bietet auch unser Themenspezial über seriöse Kreditvermittler.

Bearbeitungsgebühren und Vorkasse

Einige Kreditanbieter verlangen für ihre Kredite eine Bearbeitungsgebühr oder sogar Vorkasse. Generell sollte man hier vorsichtig sein. Wer Auslagen hat, wird diese dann erst geltend machen, wenn der Kredit wirklich zustande gekommen ist. Bei den Bearbeitungsgebühren sieht es ein wenig anders aus. Jede Bank muss die Bearbeitungsgebühren offenlegen und erklären können. Versteckte Gebühren sind nicht zulässig. Enthalten sind die Gebühren immer im effektiven Jahreszins.

Fazit zu unseriösen Krediten

Vor der Unterzeichnung eines Kredites lohnt es immer, etwas genauer auf das Angebot zu schauen. Sehr hohe Zinsen, Vorkasse ohne Gegenleistung und unerklärliche Bearbeitungsgebühren sind kein gutes Zeichen. Sie weisen möglicherweise auf unseriöse Praktiken hin. Ebenso Angebote, die auch dann einen Kredit versprechen, wenn der Interessent etwa über kein Einkommen sowie keinen Bürgen verfügt.

NEU: Testsieger 2017

+++ EIL: Der 0% Kredit
- nur bis 31.10.2017+++
  • ► Sonderaktion: 0% Kredit
  • ► 1.000 Euro für 0,0%
  • ► ohne Vorkosten
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► 36 Monate Laufzeit

Unser Tipp des Monats für alle, die schnell 1.000 Euro brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Anbieter

Getestete Anbieter von A bis Z: