Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Kredit Lebensversicherung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Einen Kredit aufzunehmen ist für niemand eine leichte Entscheidung. Jedoch ist manchmal ein Finanzierungsbedarf vorhanden, der die finanziellen Möglichkeiten eines normalen Haushaltes übersteigt wie der Kauf eines Neuwagens oder der Kauf eines Hauses. Zu diesen Zwecken müssen die meisten bei einem der vielen Kreditinstitute einen Kreditantrag stellen.

In der Regel verlangen die Banken für größere Kreditsummen eine entsprechende Absicherung, die unter anderem mit einer Lebensversicherung verknüpft werden können. Sie bilden eine Alternative zu einer zumeist bereits beliehenen Immobilie. Wenn der Laie von einer Lebensversicherung spricht, sind damit die kapitalbildenden Lebensversicherungen gemeint. Es kann sich dabei aber um jede andere fondgebundene Versicherung handeln, die einen ausreichenden Rückkaufswert aufweist wie zum Beispiel gewisse Rentenversicherungen. Diese Möglichkeiten zur Absicherung von größeren Krediten dienen dem Kreditnehmer als Grundlage, um zinsgünstigere Konditionen zu bekommen als bei einer sogenannten Risikokreditvergabe.

Alle Kreditinstitute erhöhen den Zinssatz eines Kredites, wenn der Kreditwunsch nur unzureichend abgesichert werden kann. Bei kleineren Kreditwünschen gilt normaler das monatliche Einkommen als genügende Sicherheit für die Kreditgewährung. Jedoch kann dies nicht für größere Anschaffungen oder gar für den Erwerb oder Neubau eines Hauses gelten.

 

Wie setzt sich eine Kapitallebensversicherung zusammen?

Eine Kapitallebensversicherung besteht aus unsicheren Leistungen, fast sicheren und sicheren Leistungen. Die sicheren und fast sicheren Leistungen müssen von dem Vertragsnehmer durch regelmäßige Beiträge aufgebracht werden. Es müssen also, bis der Vertrag zur Auszahlung kommt, immer die vereinbarten Beiträge geleistet werden. Nur so kann das anvisierte Kapital erreicht werden. Die unsicheren Leistungen werden durch das Versicherungsprinzip finanziert, wobei die geringe Anzahl der Inanspruchnahmen des Versicherungsfalles durch die vielen Vertragspartner gedeckt werden, die keine Leistungen der Versicherung in Anspruch genommen haben.

In der Regel wird dem Versicherungsnehmer eine gemischte Lebensversicherung angeboten, die sowohl einen plötzlichen Todesfall abdeckt wie auch den Erlebnisfall, also die Auszahlung des ersparten Kapitals nach einer zuvor bestimmten Laufzeit. Die gemischte Lebensversicherung ist fondgebunden und wird in vielen Ländern bevorzugt vermittelt. Es gibt auch reine kapitalbildende Lebensversicherungen, die im Todesfall nicht zum Tragen kommen, sondern auf den Erlebnisfall ausgerichtet sind. Diese werden jedoch nur selten abgeschlossen.

 

Ein Lebensversicherung wird gern als Sicherheit akzeptiert

Meist reicht das Ersparte auf dem klassischen Sparbuch nicht aus, um größere Ausgaben zu finanzieren. Leider gibt es nur wenige Alternativen zu einer Kreditaufnahme. Die erste Möglichkeit wäre ein Verzicht auf das angestrebte Projekt oder eine Verschiebung, bis die finanziellen Mittel zur Ausführung ausreichen. So viel Geduld bringen jedoch nur wenige Menschen mit.

Es gibt jedoch auch die Fälle, in denen die Aufschiebung des Projektes keine Option darstellt. Dann muss der nötige Geldbetrag bei einem Kreditinstitut aufgenommen werden. Die erste Anlaufstelle ist für die meisten Privathaushalte die Hausbank. Hier wird zunächst geprüft, ob der Kreditwunsch auch mit einem banküblichen Ratenkredit finanziert werden kann. Allerdings kann hier ein teurer Zinssatz fällig werden, wenn der Ratenkredit nicht über genügend Sicherheit verfügt.

 

Vorteile durch Sicherheiten

Ist Kreditnehmer in der Lage, eine kapitalbildende Lebensversicherung vorzuweisen, die bereits einen ausreichenden Rückkaufswert angespart hat, kann diese Lebensversicherung als Sicherheit für einen Kredit hinterlegt werden. Laut Gesetzgebung ist es möglich, eine private Rentenversicherung oder auch eine Kapitallebensversicherung ab einem Rückkaufswert von 1000 Euro zu beleihen. Ebenso lassen sich fondsgebundene Versicherungspolicen aller Arten beleihen. Die Kreditinstitute beleihen die Policen allerdings höchstens bis zu 60 Prozent des derzeitigen Fondguthabens.

Mit derartigen Sicherheiten kann ein Kreditnehmer günstigere Konditionen von der Bank bekommen, als wenn er sich als Risikorückzahler erweist. Ein günstiger Zinssatz senkt die Gesamtkreditschuld und führt ebenfalls zu einer kürzeren Laufzeit für die Rückzahlung des Kredites. Die Banken haben die Kreditvergabe mit der kapitalbildenden Lebensversicherung inzwischen sehr gut durchorganisiert, wodurch der Kunde eine zügige Bearbeitung seines gestellten Antrages erwarten kann. Hierbei sind vor allem die Höhe des Zinssatzes und die Länge der Laufzeit von Interesse.

Sobald diese Fakten feststehen, können auch Angebote von anderen Kreditinstituten eingeholt werden, die vielleicht günstigere Konditionen aufzuweisen haben. Doch dafür sollte der Kreditnehmer immer genau alle Konditionen des Vertrages zusammen bewerten und dann erst den Vergleich wagen.

 

Selbstständige profitieren von Kreditaufnahme mit Lebensversicherung

Gerade für Selbstständige ist die Aufnahme von Krediten nicht ganz unproblematisch, weil sie im Gegensatz zu Beamten oder Festangestellten nicht über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Darum werden ihnen oft keine Verbraucherkredite angeboten, obgleich gerade sie diese Kredite dringend benötigen. Eine kapitalbildende Lebensversicherung kann in diesem Fall die nötige Sicherheit für einen Kredit zu angemessenen Konditionen sein, den er sonst vielleicht gar nicht in der Form angeboten bekommen würde.

Bei einer Lebensversicherung mit einem entsprechend angesparten Rückkaufswert erübrigt sich für viele Kreditinstitute sogar die Schufa-Anfrage, ob der Kreditnehmer auch die gewünschte Bonität besitzt. Die Hinterlegung einer Kapitallebensversicherung für einen gewünschten Kredit ist die geschickteste Alternative zu einem gewöhnlichen Ratenkredit.

Der Gesetzgeber hat jedoch besondere Vorschriften für Privatleute bei der Aufnahme eines Verbraucherkredits erlassen, um diese zu schützen. Trotzdem lassen sich gewisse Vorteile gegenüber einem gängigen Bankdarlehen sichern, wenn der Kreditnehmer eine Kapitallebensversicherung mit entsprechendem Rückkaufwert als Sicherheit zu bieten hat. Er kann in diesem Fall einen weitaus günstigeren Zinssatz als für einen Verbraucherkredit aushandeln.

 

Verschiedene Angebote einholen lohnt sich

Zudem lohnt es sich, Angebote von verschiedenen Kreditinstituten einzuholen. Es gibt Kreditinstitute, die auf die Beleihungen von Kapitallebensversicherungen spezialisiert sind und bessere Konditionen anbieten als die Hausbanken. Da durch die Kapitallebensversicherung das Risiko des Kreditgebers sehr gering ist, dass der Kredit nicht zurückgezahlt wird, gewähren die Kreditgeber den Kreditnehmern besonders günstige Zinssätze, da die Police als Sicherheit dient. Einige Banken beleihen sogar den kompletten Rückkaufswert der Police. Die meisten Versicherungsgesellschaften beleihen dagegen maximal 85 Prozent des Rückkaufswertes. Darum sollte sich der Versicherungsnehmer zuvor bei seiner Versicherungsgesellschaft über deren Kreditbedingungen informieren.

Da bei einem gewöhnlichen Bankdarlehen meist eine Zahlung von Vorfälligkeitszinsen auf den Kredit verlangt wird, ist ein Kredit in Verbindung mit einer Lebensversicherung weitaus kostengünstiger, wenn er vorzeitig abgelöst werden soll. Eine Änderung in der Rechtsprechung hat hier dem Verbraucher einen Vorteil gebracht. Die Beleihung einer Versicherungspolice ist für Versicherer ein gängiges Verfahren ihrer Kunden, um sich kurzfristig einen größeren, finanziellen Spielraum zu schaffen.

Bei Geschäftsleuten geht dabei eher um Investitionen oder um die Überbrückung von Zahlungsdefiziten. Für eine Kreditaufnahme wird das Kredit gewährende Bankinstitut vorübergehend als Begünstigte eingesetzt. So hat der Gläubiger die Sicherheit, dass der Kreditnehmer die Police nicht unerwartet kündigt. Jedoch sollte ein Baudarlehen nicht mit einer Kapitallebensversicherung verbunden werden. Davor warnen die Verbraucherschützer. Zwar ähnelt dieses Finanzierungsmodell auf den ersten Blick einem normalen Baudarlehen, jedoch erweist sich dieses Modell im Nachhinein als nachteilig für den Kunden.

 

Baufinanzierung

Wenn ein Kunde weiß, dass er in einigen Jahren ein Haus kaufen oder bauen möchte, wird ihm empfohlen, jetzt bereits eine Kapitallebensversicherung anzusparen. Sobald er das gewünschte Objekt seiner Wahl gefunden hat, nimmt er für die Finanzierung ein tilgungsfreies Darlehen auf. Dafür muss er dann nur die anfallenden Zinsen abzahlen. Der Vertrag ist dann so konditioniert, dass die Versicherungssumme kurz nach dem 60. Lebensjahr ausbezahlt wird und mit dieser Auszahlung wird das Darlehen komplett abgelöst. Dieses Modell wird von vielen Beratern oder einem Strukturvertrieb empfohlen, erweist sich aber als die teuerste aller Möglichkeiten der Baufinanzierung. Diese Modelle dienen eher dem Verdienst des Beraters statt des Kunden.

Das Gleiche gilt für ähnliche Kombinationsmodelle aus Kredit und Lebensversicherungen, bei denen der Käufer oder Bauherr zwar ein Hypothekendarlehen aufnimmt, aber nur die Zinsen begleicht, die Kreditsumme aber über die Auszahlung durch die Kapitallebensversicherung zurückführt. Diese Modelle werden mit einer Steuerersparnis begründet, die es aber so nicht mehr gibt. Darum sollte jedes Finanzierungsmodell und jeder Kreditvertrag vor dem Abschluss geprüft werden.

Zurück zur Hauptseite: Kredit

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Mai: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: