Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Beamten Kredit

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Kredite bzw. Darlehen werden in unterschiedlichen Formen mit diversen Konditionen von Banken und auch online angeboten. Eine besondere Form stellt der Beamten Kredit dar. Angeboten wird den Beamten dieser Kredit in zwei Formen. Es handelt sich um den Ratenkredit und eine Lebensversicherung. Bei vielen Anbietern werden diese beiden Formen gekoppelt angeboten.

Dieser Kredit ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Obwohl der Name vermuten es lässt, ist er nicht nur für Beamte vorgesehen. Der Beamten Kredit wird auch an Angestellte im öffentlichen Dienst, Soldaten und Akademiker ausgegeben. Beantragen Angestellte diesen Kredit, ist ein unbefristeter Arbeitsvertrag bzw. ein Arbeitsvertrag, welcher über die Laufzeit des Kredites Bestand hat, hierfür die Bedingungen.

Die Akademiker, welche eine weitere Berufsgruppe sind, die für einen Beamten Kredit infrage kommen, haben auch Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen. Bei Antragstellung ist der Bank neben den Einkommensnachweisen eine Bestätigung eines Universitätsabschlusses vorzulegen.

Beamte legen bei der Beantragung den Nachweis über den Beamtenstatus und eine Gehaltsbescheinigung vor. Bei Beamten werden auch keine Sicherheiten verlangt. Diese Berufsgruppe ist bei den Banken bei der Kreditvergabe besonders gern gesehen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, besonders hoch.

Vorteile eines Beamten Kredites

Außerordentlich günstige Konditionen bietet der Beamten Kredit. Bei Krediten ist meist der Verwendungszweck anzugeben. Bei einem Beamtenkredit verhält es sich nicht so. Er kann individuell genutzt werden. Häufig wird der Beamten Kredit zur Umschuldung eingesetzt.

Größere Anschaffungen, wie eine Immobilie oder ein Auto, sind ohne Weiteres realisierbar. Diese Tatsache resultiert daraus, dass hohe Darlehenssummen beantragt werden können. In der Regel sind es Beträge zwischen 10.000 Euro bis 80.000 Euro. Der Beamten Kredit kann aber auch noch höher beantragt werden. Das richtet sich allerdings nach dem Einkommen des Antragstellers.

Die Laufzeiten gestalten sich variabel. Nicht nur der Kreditnehmer, sondern auch der Kreditgeber streben lange Laufzeiten an. Durchschnittlich ist eine Laufzeit von 12 – 20 Jahren üblich.

Rückzahlung

Sollte der Kredit plötzlich nicht mehr benötigt und schneller zurückgezahlt werden, ist das bei einem Beamten Kredit problemlos möglich. Das liegt, daran, dass Sondertilgungen jederzeit möglich sind. Das Gute daran ist, dass keine Kosten für eine Vorfälligkeitsentschädigung entstehen.

Nicht immer erweist es sich als günstig, einen Kredit vor der vereinbarten Laufzeit abzuzahlen. In diesen Fällen kann man, wenn es nicht im Kreditvertrag ausdrücklich festgeschrieben ist, damit rechnen, dass die Banken eine Gebühr erheben, die sich Vorfälligkeitsentschädigung nennt. Sie ist in der Höhe bei den Kreditgebern unterschiedlich. Beim Beamten Kredit ist dies nicht der Fall. Der Kreditnehmer kann eine Auszahlung bis zu 100 % beantragen. Wählt er die Option des Disagios, wird dieser zu niedrigen Zinsen bereitgestellt.

Bei einem Beamten Kredit muss man nicht mit Vorkosten rechnen. Gegenüber anderen Kreditarten sind die Sollzinsen erheblich günstiger. Es werden meist geringe Tilgungsraten vereinbart.

Antragstellung

Wie bei allen Krediten sind der Bank bestimmte Unterlagen einzureichen, damit ein Kredit gewährt werden kann. Eine Berechnung für den Kredit ist beizufügen. Es kann ein kombinierter Antrag der Lebensversicherung / Beamten Kredit ausgefüllt werden. In Fotokopie sind die Ernennungsurkunde und eine Kopie des Stammblattes dem Antrag hinzuzufügen. Das Stammblatt beinhaltet die Daten der letzten Dienstbezüge.

Je nach den Gepflogenheiten der Bank werden noch weitere Unterlagen gefordert. Dabei handelt es sich um die Erklärung der zuständigen Dienststelle über die Höhe des pfändbaren Teils des Einkommens. Sollte der Antragsteller geschieden sein, sind die Scheidungsurkunde in Kopie und die festgelegten Unterhaltsverpflichtungen einzureichen.

Angaben zu bereits bestehenden Krediten bzw. Hypotheken sind ebenfalls zu machen. Da Beamte bei Banken als Kreditnehmer aufgrund ihrer Sicherheiten besonders gern gesehene Kunden sind, reicht in der Regel der Nachweis über den Beamtenstatus, der Einkommensnachweis, Angaben zu laufenden Kreditverträgen, ein gültiger Personalausweis und die Angaben zur Bankverbindung.

Wie bereits angesprochen, können auch andere Berufsgruppen einen Beamtenkredit beantragen. Im Einzelnen gehören hierzu die Akademiker, allerdings nur dann, wenn sie einen Abschluss bei einer Universität belegen können.

Zu den möglichen Antragstellern zählen außerdem noch Soldaten und Angestellte im öffentlichen Dienst. Für die zuletzt genannten Berufsgruppen gibt es auch speziell angepasste Kredite. Da aber die Einkommensverhältnisse in diesen Berufen als gesichert gelten, können sie auch den Beamten Kredit beantragen.

Fazit

Bei einem Beamtenkredit sollte der Antragsteller nicht älter als 60 Jahre sein. Er muss im staatsrechtlichen Sinne einen Beamtenstatus erreicht haben. Obwohl Kredite in Höhe bis zu 80.000 Euro vergeben werden, bleiben die Monatsraten relativ gering. Der Zinssatz entsprechend der gewählten Laufzeit ist attraktiver gegenüber anderen Kreditformen.

Die Darlehenshöhe ist zwischen 10.000 Euro bis zu 100.000 Euro zu sehen, wobei in Einzelfällen auch mehr Kapital bereitgestellt werden kann. Durchschnittlich sind Laufzeiten zwischen 12 und 20 Jahren zu beobachten. Der Beamte ist nicht verpflichtet, einen Grund für das benötigte Darlehen zu nennen. Hauptsächlich wird es zu Haussanierungen, als Ausbildungsfinanzierung für Kinder, zur Anschaffung von Gebrauchsgütern und Ähnlichem genutzt.

Vor Vertragsabschluss wird eine Schufa Auskunft eingeholt. Wie angesprochen kann die Darlehenshöhe bis zu 100.000 Euro betragen. Da sollte schon die Bonität des Beamten gesichert sein. Sicherheiten werden in der Regel von den Kreditgebern nicht verlangt. Als Garantie reicht ihnen der Berufsstatus. Akademiker müssen einen Universitätsabschluss nachweisen. Hierzu gehören die Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Auch Ärzte, Anwälte und auch Architekten können diesen Kredit beantragen. Berufssoldaten und Angestellte bzw. Mitarbeiter im öffentlichen Dienst haben die Option sich für den Beamtenkredit zu entscheiden. Sowohl die Akademiker und auch die Angestellten im öffentlichen Dienst müssen eine Beschäftigungsdauer von fünf Jahren nachweisen.

Bereits im Jahr 2011 erfolgte schon einmal eine deutliche Zinssenkung für die Beamtenkredite. Zum 01.07.2012 wurde von diversen Anbietern eine nochmalige Reduzierung der Zinsen vorgenommen. Bei diesen günstigen Konditionen bietet es sich an, den Beamtenkredit bei der Hausbank zu beantragen. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch können alle einzelnen Vertragspunkte besprochen werden.

Inwieweit man einen Beamtenkredit online beantragt, ist individuell zu prüfen. Hier steht dem Kreditnehmer allerdings das persönliche Gespräch, um alle Klauseln des Vertrages oder bestehenden Fragen zu klären nicht zur Verfügung.

Zurück zur Hauptseite: Kredit

NEU: Top-Empfehlung 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Dezember: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: