Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Roll Over Kredit

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Bei Aufnahme eines Kredites wird entschieden, welcher Zinssatz und welches Zinsmodell dem Kredit zu Grunde gelegt werden soll. Hierbei unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Modellen: Der Zinssatz kann über die Laufzeit gleich bleiben oder der Zinssatz kann variieren. Roll-Over-Kredit bedeutet, dass der Zinssatz sich während der Laufzeit ändert und in festgelegten Intervallen aktualisiert wird. Diese Variante wird nur für mittel-bis langfristige Darlehen gewählt. Eine Neufestlegung des Zinssatzes findet in der Regel alle 1,3,6 oder 12 Monate statt. Anwendung findet der Roll-Over-Kredit überwiegend im Euro-Raum. Kreditnehmer sind hauptsächlich Unternehmen aus dem Bereich Groß-und Außenhandel, aber auch andere mittlere bis große Unternehmen sowie Staaten.

Kriterien für die Wahl des Zinssatzes

Der gewählte Zinssatz orientiert sich meistens am LIBOR oder am EURIBOR. Beides sind Referenzzinssätze, das bedeutet sie sind repräsentative Zinssätze, welche regelmäßig den Gegebenheiten auf den Finanz- und Wirtschaftsmärkten angeglichen werden. Die London Interbank Offered Rate, kurz LIBOR, wird täglich um 11:00 Uhr in London festgelegt. An der Wahl der Höhe sind 8 bis 16 verschiedene Banken beteiligt. An der Festsetzung der Euro Inter Bank Offered Rate (EURIBOR) sind 39 Kreditinstitute beteiligt. Der Roll-Over-Zinssatz stimmt nicht mit den Referenzzinssätzen überein, er orientiert sich lediglich an ihnen. Steigt der Referenzzinssatz in einem bestimmten Verhältnis, so steigt auch der Kreditzins in einem annähernd gleichen Verhältnis. In der Praxis ist der Roll-Over-Zinssatz höher als der vorgegebene Zinssatz. Für die Berechnung des Wertes spielt die Bonität des Kunden eine entscheidende Rolle. Dieser Aufschlag nennt sich Risikoaufschlag und fällt umso niedriger aus, je besser die Bonität des Kunden ist. So erhalten Kreditnehmer mit einer schlechten Bonität einen höheren Risikoaufschlag und damit einen höheren Gesamtzins. Neben dem Risikoaufschlag fließen noch weitere Kostenpunkte mit in die Zinsberechnung mit ein, so dass sich für jeden Kunden ein individueller Zinssatz ergibt.

Vor-und Nachteile des Roll-over-Kredites

Privatpersonen vereinbaren nur selten einen solchen Kredit, da sie eher an einer festen Kostenkalkulation und Sicherheit interessiert sind. Kreditnehmer sind so beispielsweise der Staat, die öffentliche Hand oder mittlere und große Unternehmen. Es wird eine Zinsbindungsfrist vereinbart, d.h. es wird der Zeitraum festgelegt für welchen der jeweilige Zinssatz fix sein soll. Als kürzeste Frist gilt ein Monat, nach oben gibt es keine Grenze, länger als ein Jahr ist jedoch eher unüblich. Dieses Modell beinhaltet das Risiko, dass sich der Zinssatz in der nächsten Perioden drastisch erhöht und das Darlehen somit für den Kreditnehmer unrentabel wird. Daher wird meistens vereinbart, dass nach Ablauf einer Zinsbindungsperiode der Kredit in einer Summe gezahlt werden und somit aufgelöst werden kann. Auch Teilzahlungen zur Reduktion der Schuldensumme sind möglich. Manche Vertragspartner vereinbaren auch eine neue Zinsbindungsfrist, daher der Name „Roll-Over“. Diese Option ist nur für Partner realisierbar, die nicht auf den Kredit angewiesen sind und noch alternative Möglichkeiten haben. Kreditinstitute möchten nicht zu niedrige Zinseinnahmen haben. Feste Zinssätze haben jedoch das Risiko, einen zu niedrigen Zinssatz haben zu können. Verändert sich die Situation am Markt und die Bank könnte ihr Geld auch zu einem höheren Zinssatz anlegen, so sind Verträge mit einem niedrigerem Zinssatz als der Marktzinssatz unrentabel und die Bank hat kein oder nur noch ein geringes Interesse an der Fortsetzung des Vertrages. Da meistens eine längere Laufzeit vereinbart ist und der Kreditnehmer in der Regel nicht freiwillig mehr zahlen möchte, ist die Bank nun an dieses Geschäft fest gebunden. Bei einem Roll-Over-Kredit würde sich der Zinssatz anpassen und die Bank würde keinen Verlust machen. Zahlt der Kreditnehmer die Kreditsumme in einem Betrag ab, da er mit dem neuen Zinssatz nicht einverstanden ist, erhält die Bank ihr Geld zurück und kann es anderweitig investieren. Geht der Zinssatz jedoch nach unten, so hätte die Bank bei einem festen Zinssatz mehr Gewinn gemacht. Für den Kreditnehmer verhält sich die Situation genau entgegengesetzt. Ist der aktuelle Zinssatz niedriger als ein möglicher fester Zinssatz, so stellt dies einen Vorteil dar. Nachteilig ist es, wenn der Roll-Over-Zins höher als der feste Zins ist. Insgesamt betrachtet trägt der Kreditnehmer das Risiko, da der flexible Zinssatz immer ein „Bankenzinssatz“ ist, d.h. er orientiert sich an den Kreditzinsen anderer Banken und stimmt daher meist mehr mit den Bedürfnissen der Bank überein als mit der Situation des Kreditnehmers.

Drei Arten von Roll-Over-Krediten

Man unterscheidet bei Roll-Over-Kredit zwischen drei unterschiedlichen Vertragsgestaltungen. Eine Möglichkeit ist es, einen festen Darlehensbetrag festzusetzen und diesen auszuzahlen. Der Kunde erhält den Betrag und kann bereits zu Beginn der Laufzeit darüber frei verfügen. Als zweite Variante steht eine zeitlich flexible Auszahlung zur Verfügung. Bei Vertragsabschluss wird eine maximale Gesamtauszahlungssumme vereinbart. Benötigt der Kreditnehmer eine bestimmte Summe, so kann er sich diese auszahlen lassen. Voraussetzung ist, dass die Schuldengrenze noch nicht überschritten wurde. Als dritte Option ist eine wird eine Absicherung gegen unvorhergesehene potentielle Ereignisse betrachtet. Beide Parteien schließen einen Vertrag miteinander ab, jedoch fließt zunächst erst einmal kein Geld. Gerät der potentielle Kreditnehmer unvorhergesehen in Notsituation, so ist der Kreditgeber verpflichtet ihm eine vorher vereinbarte Summe zur Verfügung zu stellen. Auch wenn der Schuldenstand bei einem Roll-Over-Kredit komplett ausgeglichen worden ist, bleibt der abgeschlossene Vertrag bestehen.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: