Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Kreditbetrug durch Urkundenfälschung: Mehr Abzocke im Raum Köln/Bonn

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Im Raum Köln/Bonn kommt es derzeit offenbar vermehrt zu Betrügereien durch gefälschte Kreditunterlagen. Betrüger erfinden dabei Arbeitsverhältnisse oder geben ihr Einkommen bewusst und deutlich zu hoch an und erhalten einen Kredit. Bislang ist unklar, inwieweit Vermittler und Bankmitarbeiter in die Fälle involviert sind.

Betrugsmaschen dieser Art sind offenbar kein Einzelfall. Das Internetportal des Westdeutschen Rundfunks (WDR) zitierte Ende Februar den Kölner Staatsanwalt Daniel Vollmert: „Diese Fälle sind wie der Enkeltrick, das gibt es seit vielen Jahren“. In den vergangenen Monaten scheint es eine Häufung dieser Fälle im Raum Köln/Bonn zu geben. Die Zahl der Fälle im Jahr 2013 bewegte sich nach Angaben des Staatsanwalts „in Richtung hundert“.

Staatsanwaltschaft vermutet Kreditbetrug mit System

Aufgrund von Ähnlichkeiten und Parallelen zwischen den untersuchten Fällen geht die zuständige Staatsanwaltschaft davon aus, „dass es sich nicht um viele Einzelfälle, sondern um ein Geflecht handeln könnte“. Ermittelt werde in alle Richtungen wegen des Vorwurfs der Urkundenfälschung und des Kreditbetrugs. Offenbar halten die Behörden es für möglich, dass externe Kreditvermittler und womöglich auch Mitarbeiter der betroffenen Banken involviert seien.

Die Motivlage ist klar: Wird ein Kredit aufgrund falscher Angaben ausgezahlt erhalten Bankmitarbeiter ebenso wie externe Mitarbeiter Provisionen. Erst sehr viel später fällt der Schwindel auf: Zum Beispiel wenn die Revision feststellt, dass über einen bestimmten Mitarbeiterkreis vergebene Kredite auffällig häufig ausfallen. Bis dahin kann es jedoch Jahre dauern.

Sparkasse Köln/Bonn betroffen

Kölner Medien hatten laut WDR berichtet, dass ausschließlich die Sparkasse Köln/Bonn von der Betrugsmasche betroffen sei. Die Staatsanwaltschaft wollte dies ebenso nicht kommentieren wie die Darstellung, dass der Schwindel durch die interne Revision der Bank aufgedeckt worden sei. Die Sparkasse gab allerdings an, mehrere Strafanzeigen gestellt zu haben, nachdem ihr Unregelmäßigkeiten bei der Kreditvergabe aufgefallen seien. Nach Angaben des Hauses richten sich diese Anzeigen nicht gegen eigene Mitarbeiter, sondern gegen externe Vermittler. Man darf durchaus gespannt sein, wie die Ermittlungen zu dieser besonderen Form der Kredit Abzocke ausgehen werden.

Zurück zur Hauptseite: News

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: