Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Millionen Bankkunden zahlen mehr als nötig: Die vier teuersten Kredit-Irrtümer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Obwohl Verbraucherkredite ein vergleichsweise einfaches Finanzprodukt sind, halten sich über die Eigenschaften von Krediten einige Irrtümer ausgesprochen hartnäckig. Das betrifft sowohl die wünschenswerten Vertragskonditionen als auch die optimale Vorgehensweise beim Kreditvergleich.

Irrtum Nr. 1: Bonitätsunabhängige Zinssätze sind transparenter

Banken betrachten sie als Beleg für ihre Kundenfreundlichkeit und Verbraucherschützer loben sie mitunter in den Himmel: Bonitätsunabhängige Zinssätze gelten als das Nonplusultra des modernen Kredits. Ein kollektiver Irrtum: Banken kalkulieren lediglich von einer anderen Seite her als bei Krediten mit bonitätsabhängiger Verzinsung. Einheitszins-Romantiker mögen von „fairen Mischkalkulationen“ träumen – in Wahrheit ist der Einheitszinssatz für 90% der Kreditnehmer zu hoch.

Während bei Kredite mit bonitätsabhängiger Zinsfestsetzung der Zins an das Ausfallrisiko angepasst wird, legen Banken bei Einheitszinssätzen das Ausfallrisiko fest, zu dem der Kredit gerade noch wirtschaftlich vergeben werden kann. Nur für Kreditnehmer mit einer Bonität in diesem Grenzbereich der Zins angemessen – für alle mit besserer Bonität ist er deutlich zu hoch. Dass Banken im Zeitalter individueller Kreditscorings Ausfallrisiken unterhalb des Marktpreises ins Portfolio aufnehmen nur um kundenfreundlich und transparent zu sein gehört ins Reich der Fabeln.

Irrtum Nr. 2: Beim Vergleich kommt es nur auf den Effektivzins an

Der Effektivzins ist bezüglich seiner Form und Inhalte gesetzlich geregelt und deshalb das wichtigste Kriterium im Kreditvergleich. Dennoch darf sich ein qualifizierter Vergleich nicht in der Betrachtung des Zinssatzes erschöpfen, selbst wenn die tatsächlich zu erwartenden Zinssätze bekannt sind.

Wichtig ist auch die Zusammensetzung des Effektivzinssatzes: Enthält er eine (durch die Rechtsprechung im Übrigen immer häufiger als unzulässig eingestufte) Bearbeitungsgebühr wirkt diese wie eine Strafgebühr für eine vorzeitige Kündigung des Kredits. Da die Gebühr nicht erstattungsfähig ist erhöht sich bei einer beschleunigten Rückzahlung der Effektivzins rückwirkend.

Relevant sind auch Vorfälligkeitsentschädigungen, die Banken sowohl für eine vollständige als auch für eine teilweise vorzeitige Rückzahlung festsetzen können. Maximal erlaubt sind laut Gesetz 1,00 Prozent des abgelösten Saldos. Viele Banken verlangen zusätzlich pauschale Gebühren von ca. 50,00 Euro. Genügend Kreditinstitute verzichten auf das eine wie auf das andere.

Immer mehr Banken räumen Kreditnehmern eine tilgungsfreie Anlaufzeit ein. Der Preis für die Bequemlichkeit ist nicht nur ein weiter in der Zukunft liegender Rückzahlungszeitpunkt: Während der tilgungsfreien Zeit werden Sollzinsen für den gesamten Kreditsaldo fällig. Ein Kredit über 10.000 Euro mit einem Sollzins von 5 Prozent verteuert sich bei sechs Monaten Karenz um 250 Euro.

Irrtum Nr. 3: Autokredite mit Schlussrate sind ein Schnäppchen

Ballonfinanzierungen treiben das Prinzip von „Heute kaufen, morgen zahlen“ auf die Spitze. Fahrzeuge werden immer häufiger nicht mit einem Annuitätendarlehen (also einem gewöhnlichen Ratenkredit), sondern mit einer Schlussratenfinanzierung bezahlt. Ein wesentlicher Teil der Tilgung entfällt auf eine am Ende der vereinbarten Nutzungsdauer fällige, große Kreditrate.

Der Vorteil für den Fahrzeugkäufer: Der im Fahrzeug gebundene Restwert wird freigesetzt und kann zur Reduzierung der laufenden Raten eingesetzt werden. Die Schlussrate wird bar, durch Rückgabe des Fahrzeugs zum Restwert oder durch einen Anschlusskredit bezahlt. Der Nachteil: Durch die längere Duration der Kredite steigen die absoluten Zinskosten um 40 bis 60 Prozent.

Irrtum Nr. 4: Restschuldversicherungen schützen vor Zahlungsunfähigkeit

Eine Restschuldversicherung springt für die laufenden Raten ein, wenn der Kreditnehmer seinen Arbeitsplatz verliert oder krank bzw. berufsunfähig wird. Darüber hinaus werden die Angehörigen mit einem Todesfallschutz abgesichert. Das jedenfalls versprechen die Versicherer: In der Praxis halten Restschuldversicherungen wenig von dem, was sie versprechen. Karenzzeiten, Leistungsausschlüsse- und Obergrenzen durchlöchern den Schutz. Sicher ist nur, dass die Versicherung die Kreditkosten verdoppelt.

Zurück zur Hauptseite: News

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: