Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Kredit von Privat

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Es gibt viele Gründe einen Kredit von Privat beziehen zu wollen. Sei es, damit dieser Kredit nicht in der Schufa auftaucht, und die eigene Bonitätsbewertung belastet, oder aus anderen, oftmals schwer wiegenden Gründen. Arbeitslosigkeit, schlechte Bonität oder bereits bestehende Einträge in die Schufa können einen regulären Kredit oftmals unmöglich machen. Viele Menschen wenden sich in diesem Fall an private Kreditgeber um aus finanziellen Schwierigkeiten zu gelangen, oder bestimmte, anfallende Zahlungen oder Reparaturen leisten zu können. Um an einen Privatkredit zu gelangen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Einen Kredit von Privat – unbürokratisch aus dem eigenen Umfeld

Die schnellste und oftmals einfachste Art, an einen Privatkredit zu gelangen, ist das eigene Umfeld. Unerheblich ob innerhalb der eigenen Familie oder im Freundeskreis. In der Regel findet sich dort immer jemand, der solvent genug ist um dem Kreditnehmer unter die Arme zu greifen. Sofern der gewünschte Kreditbetrag nicht sehr hoch gegriffen ist, oder die Gründe für den Kredit nicht nachvollziehbar sind, wird sich in der Regel kein potentieller Kreditgeber dagegen sperren. Überzeugen kann man hier vor allem durch die angebotenen Zinsen und eine klare und vor allem strukturierte Angabe der Gründe für den gewünschten Kredit. Ein Kredit für die Reparatur des benötigten PKW wird eher vergeben, als ein Kredit mit dem ein neues Teil an Unterhaltungselektronik erworben werden soll.

Ein Kreditvertrag auch unter Freunden

Wichtig ist, dass auch unter Freunden und Verwandten ein Kreditvertrag aufgesetzt wird. Dies dient nicht nur der Sicherheit für alle beteiligten Parteien, sondern kann auch den Kreditgeber von den ernsthaften Absichten des Kreditnehmers überzeugen und die Bewilligung des Kredites wahrscheinlicher machen. Ein solcher Vertrag kann formlos gestaltet werden und sollte bestimmte Angaben umfassen. Zuerst einmal die eingesetzte Kreditsumme. Darüber hinaus auch die Namen und Anschriften von Kreditgeber und Kreditnehmer mit ihrer jeweiligen Bezeichnung als dieselben. Des Weiteren sollten die vereinbarten Zinsen und die Arten der Rückzahlung enthalten sein. Dies kann sowohl einen bestimmten Stichtag oder ein Datum umfassen, an welchem der Kredit inklusive der angefallenen Zinsen an den Kreditgeber zurückgezahlt werden soll, als auch eine Vereinbarung über eine zu leistende Ratenzahlung durch den Kreditnehmer. Je genauer hierbei alles aufgeschlüsselt ist, umso mehr Sicherheit bietet ein solcher Vertrag für den Kreditgeber. Wenn sowohl Kreditgeber, als auch Kreditnehmer den Vertrag unterzeichnet haben und beide ein Exemplar des Vertrages in Besitz haben, ist der Vertrag rechtsgültig und kann als Nachweis der Ansprüche des Kreditgebers dienen.
Als letzter Stolperstein dient oftmals die Übergabe der vereinbarten Kreditsumme. Denn auch über diese Übergabe sollte ein Nachweis geführt werden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann man sich als Kreditgeber die Übergabe des Geldes vom Kreditnehmer quittieren lassen. Man kann auch einen Zeugen bitten, bei der Übergabe anwesend zu sein und diese zu bezeugen. Als einfachster Weg hat sich allerdings die Überweisung der Kreditsumme erwiesen. Im Betreff der Überweisung kann man den Kredit exakt benennen und somit auch für längere Zeit für eine Nachweisbarkeit sorgen. Damit kann im Streitfall der Nachweis erbracht werden, dass die im Vertrag genannte Kreditsumme auch wirklich übergeben wurde.

Kredite von Privat über das Internet

Viele Menschen scheuen sich, Freunde, Bekannte und Verwandte um Geld zu bitten. Für diese Menschen bietet das Internet eine Reihe von Möglichkeiten um ebenfalls an einen Privatkredit gelangen zu können. Voraussetzung dafür ist allerdings eine vorhandene und unbefristete Arbeitsstelle und eine ausreichende Bonität. Es gibt im Internet mehrere Vermittlungsplattformen, welche sich auf die Vermittlung von Privatkrediten spezialisiert haben. Um die Sicherheit für alle Beteiligten zu erhöhen, überprüfen diese Vermittler allerdings bei der Anmeldung bereits die Bonität der Anmelder. Erst wenn diese Bestätigt wurde, ist es möglich ein Kreditgesuch zu schalten. Diese Kreditgesuche müssen jedes Mal individuell erstellt werden und sollten in der Regel gewisse Informationen enthalten. Zum einen natürlich die veranschlagte Kreditsumme und die Zinsen, die man bereit ist für diese Summe zu zahlen. Auch der Rückzahlungszeitraum und die jeweiligen Rückzahlungsmodalitäten sollten im Kreditgesuch enthalten sein. Um die Chancen des Gesuches zu steigern, sollte der Kreditnehmer allerdings noch deutlich mehr Angaben machen. Sowohl die Gründe für den Kredit, als auch eine Beschreibung der eigenen Lebenssituation sind dazu angetan das Vertrauen der möglichen Kreditgeber zu fördern. Da dieses Vertrauen immanent wichtig ist, sollte der Kreditnehmer in die Formulierung des Kreditgesuches entsprechende Zeit und Mühe investieren. Schaltet der Kreditsuchende nun das entsprechende Kreditgesuch frei, steht es auf der jeweiligen Vermittlerseite zur Einsicht aus. Potentielle Kreditgeber können entsprechend ihrer finanziellen Mittel die Gesuche durchsuchen und sich passende Kreditnehmer auswählen. Der Kontakt zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber erfolgt hierbei über die gewählte Vermittlungsplattform, über welche auch der zustande kommende Vertrag realisiert wird. Durch die standardisierten Verträge können nun leicht und ohne Aufwand die jeweiligen Kredite realisiert werden. Die Vermittlungsplattform verdient hierbei durch eine geringe Vermittlungsgebühr, welche in der Regel vom Kreditnehmer zu entrichten ist. Der zeitliche Aufwand bei einer solchen Plattform ist allerdings nicht zu unterschätzen. Da sowohl die Freischaltung des Accounts, als auch die Erstellung des Kreditgesuches eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, kann man nicht mit einer schnellen Auszahlung rechnen. Auch die Suche nach einem Kreditgeber kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.
Es gibt also verschiedene Möglichkeiten an einen Privatkredit zu gelangen. Vor allem, wenn es schnell gehen muss und die gewünschte Summe eher niedrig veranschlagt ist, lohnt es sich direkt im eigenen Umfeld nach einem potentiellen Kreditgeber zu suchen.
Bei höheren Summen, welche nicht sofort benötigt werden, bieten die Plattformen im Internet eine ideale Möglichkeit einen Kreditgeber zu finden. Je detaillierter man dabei das eigene Kreditgesuch formuliert und je mehr Angaben man zur eigenen Person und dem benötigten Kredit macht, umso besser stehen die Chancen einen passenden Kreditgeber zu finden und den Kredit zu realisieren.

Zurück zur Hauptseite: Kredit

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Mai: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: