Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Kredit trotz Probezeit

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Die wichtigste Voraussetzung, um einen Kredit von einer Bank zu erhalten, ist der Bezug von regelmäßigen und planbaren Einkünften. Um den Kredit zu beantragen, ist deshalb der Nachweis eines Einkommens unerlässlich. Banken setzen bei der Kreditvergabe auf dieses Einkommen, das im Falle des Ausbleibens der Ratenzahlung auch pfändbar ist.

Deshalb ist es auch nicht ganz einfach, bei einer Bank ein Darlehen zu erhalten, wenn man sich bei einem neuen Arbeitgeber noch in der Probezeit befindet. Zwar verfügt man in diesem Fall über ein fixes Einkommen, das ist allerdings gegebenenfalls zeitlich befristet vorhanden und im ungünstigsten Falle endet dieses Arbeitsverhältnis innerhalb der Probezeit und führt dann in die Arbeitslosigkeit.

Der Kredit trotz Probezeit – die Fakten

Innerhalb der Probezeit verfügt ein Arbeitnehmer über ein festes Einkommen. In dieser Zeit ist aber weder für den Arbeitnehmer noch für die Bank gewährleistet, dass dies auch langfristig erhalten bleibt. Deshalb gilt die Probezeit gerade bei Banken als zwiespältige Situation, wenn es innerhalb dieser Phase zu einem Kreditantrag durch den Arbeitnehmer kommt. Sinnvoll ist es immer, sich als Arbeitnehmer genau zu überlegen, ob die Kreditaufnahme nach der Probezeit verschoben werden kann.

Da Probezeiten generell auf maximal sechs Monate angelegt sind und nur in Ausnahmefällen verlängert werden, ist der einfachste Weg zum Kredit das Abwarten der Probezeit. Befindet sich der Arbeitnehmer danach in einer unbefristeten Anstellung, sind die Voraussetzungen für die Kreditaufnahme sehr viel einfacher und vor allem auch preiswerter, weil das Kreditausfallrisiko für die Bank geringer ist und Kreditkonditionen sich nicht zuletzt an diesen Risiken für die Banken orientieren.

Ist der Kreditbedarf dringend und unaufschiebbar, gibt es aber dennoch Möglichkeiten, an einen Kredit zu gelangen. Besonders gute Voraussetzungen haben Antragsteller, die zum einen nur einen geringen Kreditbetrag benötigen und die darüber hinaus dieses Darlehen bei der Hausbank beantragen, die wiederum über die Einkommensverhältnisse und das Zahlungsverhalten des Antragstellers informiert ist.

Lösungswege zum Kredit trotz Probezeit

Gerade geringe Kreditbeträge können mit etwas Wohlwollen der Bank und bei einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen Antragsteller und Bank oftmals über einen Dispositionskredit gewährt werden. Dieser Dispositionskredit ist teurer als ein klassisches Darlehen, allerdings auch eine schnelle Lösung für akuten Geldbedarf. Nach der Probezeit kann man dann als Kunde diesen Dispositionskredit in einen preiswerteren Konsumentenkredit umwandeln. 

Banken sind an einer Kundenbindung langfristig interessiert und aufgrund des großen Wettbewerbs, der auf dem Finanzmarkt anzutreffen ist, zeigen sich viele Hausbanken relativ tolerant bei der Lösung von akutem Geldbedarf.

Besonders gute Bedingungen haben Antragsteller, die eine solide Ausbildung aufweisen und einer qualifizierten Tätigkeit nachgehen, da in diesem Falle die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sehr viel wahrscheinlicher als bei einer ungelernten Kraft ist. Für die Beantragung des Dispositionskredites ist meist der Nachweis der letzten drei Einkünfte mittels Einkommensbescheinigung erforderlich. Bei der Hausbank reicht auch der Nachweis des Gehaltseingangs auf dem KontoBesonders bei schnellem Geldbedarf und bei relativ kleinen Investitionen kann der Dispositionskredit innerhalb der Probezeit eine gute Lösung für die Geldbeschaffung sein.

Bei größerem Geldbedarf ist ein Ratenkredit unvermeidbar, wenn eine Fremdfinanzierung erfolgen soll. Besonders günstig für die Kreditvergabe ist die Situation, wenn der Kredit noch innerhalb der Probezeit getilgt werden kann. In diesem Fall zeigen sich die meisten Banken kulant bei der Kreditvergabe. Allerdings ist dies oftmals nicht möglich, da für eine Tilgung innerhalb der Probezeit bei größeren Kreditsummen eine erhebliche Ratenbelastung gegeben ist, die in der Regel nicht zu stemmen ist. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, sich der Hilfe Dritter zu bemühen.

Mit einem Bürgen als Begleiter hat auch ein Arbeitnehmer in der Probezeit eine realistische Chance, einen Kredit in gewünschter Höhe zu erhalten. Der Bürge tritt in den Kreditvertrag als dritter Vertragspartner ein. Das heißt, dass sich dieser Bürge auch der kompletten Prüfung der Bank unterziehen muss. Vom Nachweis über Einkünfte und Ausgaben bis hin zur Schufa-Auskunft muss dieser Bürge alle Belege für seine Bonität mitbringen. Hat nämlich der Schuldner gegenüber der Bank Ratenzahlungsausfälle zu verzeichnen, muss der Bürge mit seinen Einkünften und seinem gesamten Vermögen für diesen Ausfall haften. Das heißt, dass beim Ausfall von Ratenzahlungen der Bürge zur Begleichung des Kredites herangezogen wird.

Der Bürge haftet in seiner Eigenschaft selbstschuldnerisch und übernimmt damit die Haftung für die regelmäßige Tilgung des Kredites einschließlich der Rückzahlung der Zinsen. Im ungünstigsten Falle muss der Bürge diese Ratenzahlung bis zur vollkommenen Tilgung des Darlehens übernehmen, alternativ trägt der Bürge die Ratenlasten, bis der Schuldner selbst wieder zahlungsfähig ist. Das ist der Grund, weshalb Banken an Bürgen das gleich hohe Erwarten wie an den Antragsteller knüpfen. Gleiches gilt auch, wenn ein Antragsteller sich in der Probezeit befindet und der Ehepartner deshalb als Mitantragssteller in das Kreditgeschäft aufgenommen wird. Auch in diesem Falle haftet der Ehepartner selbstschuldnerisch.

Alternativen zum Kredit trotz Probezeit

Wenn der Geldbedarf dringend ist, die Kreditsumme allerdings überschaubar, kann auch der Kredit von Privat als Kredit in der Probezeit eine sinnvolle Lösung sein. Der Kredit von Privat kann zwischen zwei Vertragspartnern vereinbart werden, die sich bereits kennen. Somit kann dieser Kredit zwischen Verwandten oder Freunden geschlossen werden. Allerdings gibt es inzwischen auch die Möglichkeit, einen Kredit von Privat von einem oder mehreren privaten Kreditgebern zu erhalten, die man bisher noch nicht kannte.

Es gibt Plattformen, die den sogenannten P2P-Kredit ermöglichen. Diese Plattformen helfen den Vertragspartner dabei, zusammenzukommen. Die Plattformen sind allerdings keine Kreditvermittler im klassischen Sinne. Die Kontaktaufnahme erfolgt zunächst durch die Anmeldung auf der Plattform. Beide – Kreditgeber und Antragsteller – haben sich zunächst auf der Kontaktplattform für Privatkredite angemeldet. Der Antragsteller schreibt darüber hinaus in kurzer und prägnanter und vor allem überzeugender Form den Grund des Kreditbedarfs auf der Plattform nieder. Die Begründung des Kreditbedarfs sollte so ehrlich und nachvollziehbar wie möglich erfolgen, da die Kreditgeber sich nämlich auf der Kontaktplattform selbst die Vertragspartner auswählen, deren Projekte sie als förderungswürdig erachten. Die Kontaktaufnahme erfolgt dann durch den privaten Kreditgeber.

Zwischen beiden Parteien wird ein Vertrag geschlossen, welcher die wichtigen Fakten für die Kreditvergabe fixiert. Dazu gehören neben der Darlehenshöhe auch die Höhe der Zinsen sowie die Laufzeit des Kredites und die vereinbarte Ratenhöhe für die Rückzahlung des Kredites. Die Plattformen haben in der Regel Kontakt zu einer Bank, die das Kreditgeschäft betreut und Tipps für den Kreditvertrag für beide Vertragspartner gibt. Weder die Bank noch die Kontaktplattform sind allerdings in den Kreditvertrag selbst involviert. Für die Vermittlung des Kreditgeschäftes wird lediglich vom Antragsteller eine Gebühr an den Plattformbetreiber entrichtet, womit die Dienstleistung bezahlt wird.

Wer nur geringen Kreditbedarf über etwa maximal 1.500 Euro hat, kann auch auf einen Auslandskredit zurückgreifen. Viele dieser Kredite werden als Kredite für Arbeitslose beworben, das heißt, sie richten sich an Antragsteller mit unsicheren Einkommenssituationen. Aufgrund der Tatsache, dass man als Antragsteller innerhalb der Probezeit aber ein Einkommen aufweisen kann und eben nicht arbeitslos ist, zeigen sich ausländische Geldinstitute bei der Vergabe des Kredites trotz Probezeit als Kredit für Arbeitslose dann auch häufig recht kulant bei der Vergabe von Darlehen.

Prüfen sollte man hier allerdings die Konditionen, denn durch mangelnde Sicherheiten setzen die ausländischen Geldinstitute auf höhere Zinssätze, um so das erhöhte Ausfallrisiko des Kredites zu finanzieren. Weil der Kredit für Arbeitslose sich auch genau an diese Klientel richtet, ist er allerdings auch in der Kreditsumme limitiert. Der Kredit wird ohne die Prüfung der Schufa vergeben und auch nicht innerhalb der Schufa eingetragen. Dies ist ein weiterer Vorteil für den Antragsteller bei weiteren finanziellen Planungen.

Zurück zur Hauptseite: Kredit

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL: Negativzins-Kredit Sonderaktion im März
1.000 Euro für MINUS 10 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 893,64 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: