Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Umfinanzierung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Eine Umfinanzierung kann für Kreditnehmer in vielen Fällen eine sinnvolle Lösung sein. Sie wird heute von den meisten Kreditinstituten angeboten, wenn sich Schwierigkeiten abzeichnen, bestehende Kredite ordnungsgemäß zu bedienen. Wenn also bestehende finanzielle Verpflichtungen durch die Aufnahme von neuen Darlehen abgelöst werden, spricht man im Bankenwesen von einer Umfinanzierung oder auch von einer Umschuldung. Ziel ist es dabei stets, dass ein Kreditnehmer durch die Zusammenfassung mehrerer Kredite seinen finanziellen Verpflichtungen wieder über einen längeren Zeitraum nachkommen kann. Für den Kreditnehmer ergibt sich durch eine Umfinanzierung die besondere Möglichkeit, sämtliche bisher bestehende Verbindlichkeiten in nur noch einer Kreditrate zusammenzufassen. Dadurch erhält der Kreditnehmer für die zukünftige Tilgung wieder mehr finanziellen Spielraum und vor allem die nötige Übersicht über die Zahlungsverpflichtungen, die bei Bestehen von vielen Krediten im Laufe von Jahren schnell verloren geht. Wenn es um eine Umfinanzierung und somit um die Zusammenfassung verschiedener bestehender Kredite gibt, ist stets das Verhandlungsgeschick des Kreditnehmers gefragt, damit durch einen möglichst niedrigen effektiven Jahreszins die Rückzahlung in nur einer Rate auch tatsächlich günstiger ist. Wer vor einer Umfinanzierung steht, sollte möglichst frühzeitig alle benötigten Informationen zusammentragen und auf jeden Fall auch einen Vergleichsrechner im Internet bemühen.

Durch die Möglichkeit der Umfinanzierung langfristig Geld sparen

Der spezielle Vergleichsrechner, der online die günstigste Rate für eine Umschuldung berechnet, ist der so genannte Umfinanzierungsrechner. Nach Eingabe der wichtigsten Parameter kann dann mit nur einem Mausklick das günstigste Kreditinstitut für eine Umfinanzierung ermittelt werden. Dabei stellen Kreditnehmer schnell fest, dass längst nicht die Hausbank um die Ecke das Kreditinstitut mit den günstigsten Konditionen für eine Umfinanzierung ist. Die Ergebnisse des Umfinanzierungsrechners sind umso genauer, je mehr Eingaben zu bestehenden Verbindlichkeiten inklusive bisherigen Konditionen und Laufzeiten gemacht werden können. Aber auch wenn Kredite bisher ordnungsgemäß bedient werden konnten, kann sich eine Umfinanzierung rechnen. Das ist beispielsweise in einer Niedrigzinsphase der Fall, wenn davon auszugehen ist, dass die Zinsbelastung durch eine Umfinanzierung günstiger wäre, als das Bedienen der bestehenden Verbindlichkeiten. Um also effektiv Geld zu sparen, sollten sich Kreditnehmer, die mehrere Kredite abzuzahlen haben ab und an die Mühe machen und einmal durchrechnen, ob sich in Ihrem Fall eine Umfinanzierung lohnen würde. Das Ergebnis ist manchmal verblüffend, was durch eine Umschuldung eingespart werden kann. Das Einsparpotenzial einer Umfinanzierung kann schnell einige hundert bis tausend Euro im Jahr betragen. Generell ist eine Umfinanzierung also immer dann anzuraten, wenn sich abzeichnet, dass die Kreditkonditionen neu aufgenommener Darlehen günstiger sind, als die bisheriger Kreditverträge.

Privatdarlehen können ohne Vorfälligkeitsentschädigung umfinanziert werden

Nach der Umfinanzierung wird auch die Höhe der Kreditrate eine andere sein. Sie kann gegenüber den bisherigen Zahlungen nach unten aber auch nach oben abweichen, das ist ganz individuell von den verschiedenen Faktoren abhängig. Mit Ausnahme der öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute sind die Möglichkeiten der Umfinanzierung nicht an starre Bankvorgaben gebunden. Der Kreditnehmer sollte also seine starke Verhandlungsposition gegenüber dem Kreditinstitut nutzen. Führen die Verhandlungen zur Umfinanzierung nicht zum gewünschten Erfolg, so kann selbstverständlich auch eine andere Bank mit dem Wunsch der Umschuldung beauftragt werden. Vor einer Umfinanzierung sollte eine Marktanalyse hinsichtlich der derzeit geltenden Kreditzinsen gemacht werden, um eine möglichst gute Ausgangsbasis für die Verhandlungen ins Kreditgespräch mitzubringen. Außerdem sollten Kreditnehmer bei einer Umfinanzierung beachten, dass regelmäßig so genannte Vorfälligkeitszinsen in Rechnung gestellt werden. Wenn diese entsprechend hoch ausfallen, könnte sogar der Effekt der günstigeren Zinskonditionen dadurch ohne Weiteres aufgehoben werden. Vorfälligkeitszinsen sind im Rahmen einer Umfinanzierung immer dann fällig, wenn es um Kredite mit fester Zinsbindung geht, die nicht den so genannten Konsumentendarlehen zuzuordnen sind, also beispielsweise bei Krediten zur Immobilienfinanzierung. Dank einer neuen Richtlinie der Europäischen Union können Konsumentendarlehen für Privatpersonen ganz ohne das Entstehen von irgendwelchen Vorfälligkeitszinsen umfinanziert werden. Sollte es sich also bei einer Umfinanzierung um reine Privatdarlehen handeln, muss der Kreditnehmer gegenüber dem Kreditinstitut darauf bestehen, dass durch die Umfinanzierung keinerlei Vorfälligkeitszinsen anfallen. In diesen Fällen der Umfinanzierung würden bei der Ausreichung des neuen Darlehens lediglich geringe Bearbeitungsgebühren anfallen.

Überzogenes Girokonto rechtzeitig umfinanzieren

Die Umfinanzierung, also das Zusammenfassen von bestehenden Verbindlichkeiten in einer Rate, kann für Verbraucher auch die letzte Möglichkeit sein, eine persönliche Pleite und damit eine Privatinsolvenz abzuwenden. Deshalb ist die Möglichkeit der Umfinanzierung regelmäßig immer wieder Gegenstand der Gespräche von Schuldnerberatungen. Ein gutes Beispiel für eine sinnvolle Umfinanzierung ist die Ablösung eines ausgereizten Dispositionslimits auf dem Girokonto. Viele Arbeitnehmer machen sich darum kaum Gedanken und nehmen ihren Dispositionskredit für Artikel des alltäglichen Bedarfs aber auch für Luxusgegenstände regelmäßig in Anspruch. Dabei ist ihnen häufig nicht bewusst, dass der Dispokredit die mit Abstand teuerste Form der Geldbeschaffung ist. Girokonten, die also über einen längeren Zeitraum im Minus sind, verursachen enorme Kosten und sollten dringend umfinanziert werden. Da die Banken und Kreditinstitute am Dispositionskredit sehr gut verdienen, werden sie nur in den allerwenigsten Fällen von sich aus die Kunden wegen einer Umfinanzierung ansprechen. Wegen eines überzogenen Girokontos bei seiner Bank wegen einer Umfinanzierung vorzusprechen, fällt naturgemäß nicht leicht. Dennoch sollte dieser Weg unbedingt eingeschlagen werden, zum einen um einer drohenden Überschuldung vorzubeugen und zum anderen um den teuren Dispositionskredit im Rahmen der Umfinanzierung durch einen sehr viel günstigeren Ratenkredit abzulösen.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlung 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im September: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: