Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Schulden Abbau

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Durch Kredite, Finanzierungsverträge und anderweitige finanzielle Verpflichtungen bleibt oft nicht mehr genug in der Haushaltskasse, um die Lebenshaltungskosten zu bestreiten. Diese Überschuldung führt zu dem Aufbau eines immer höher werdenden Schuldenberges, denn die Zinsen und Mahnkosten für fällige Beträge laufen weiter und müssen gedeckt werden. Wenn es bereits zu Mahnbescheiden und Vollstreckungsandrohungen gekommen ist und der Gerichtsvollzieher droht, sollte mittels eines Haushaltsplanes ein Tilgungskonzept erstellt werden, um die aktuelle Finanzlage überblicken zu können.

Hilfsmittel Haushaltsbuch

Ein strukturierter Überblick über die eigene finanzielle Situation ist eine Grundvoraussetzung zum Schuldenabbau. Dies inkludiert die Führung eines Haushaltsbuches. Jede Einnahme und Ausgabe wird in diesem Buch festgehalten und nach fixen und variablen Posten untergliedert. So werden Einsparpotenziale aufgedeckt, das Einnahmen- Ausgabenverhältnis analysiert, sowie mögliche Ressourcen für den Schuldenabbau festgelegt. In diesem Zug kann auch festgelegt werden, auf welche Ausgabenposten für einen vorübergehenden Zeitraum verzichtet werden kann, damit der Schuldenabbau anlaufen kann. Ebenso wichtig wie die Reduktion der Ausgaben, ist die Erhöhung der Einnahmen. Die Möglichkeiten eines Nebenerwerbs in Form eines Minijobs, oder als Nebengewerbe können ebenso zum Schuldenabbau beitragen, wie die Inanspruchnahme von Sozialleistungen. Nachdem ein Überblick über die finanzielle Situation gewonnen wurde, müssen neue Schulden unbedingt vermieden werden. Laufende Rechnungen werden nach Gewichtung beglichen. Hierbei haben die Kosten für Miete und Strom Vorrang, da Mietschulden zwangsläufig zum Verlust der Wohnung führen. Wenn bereits eine Räumungsklage und Mietschulden im Raum stehen, hilft oft ein klärendes Gespräch mit der Vermieterseite und die Unterbreitung eines Ratenzahlungsangebotes. Auch der Gang zum Sozialamt lohnt oft, denn von staatlicher Seite existieren Möglichkeiten, durch kurzfristige Darlehen Abhilfe zu schaffen. Schulden für Energiekosten können zur Stilllegung des Anschlusses durch den Versorger führen. Auch hier helfen klärende Gespräche mit der Gläubigerseite, der Gang zum Sozialamt und Ratenzahlungsvereinbarungen. Anderweitige Schulden sollten sortiert werden, um deren Höhe und Relevanz feststellen zu können.

Schuldenfrei durch einen strukturierten Tilgungsplan

Nach Gläubigern und Summen sortiert, dient diese Auflistung als Grundelement zum Schulden Abbau. Anhand des Haushaltsbuches kann genau benannt werden, ob und wie viel Geld monatlich für die Tilgung der Schulden zur Verfügung steht. Nachdem diese Summe fest steht, kann mit den Gläubigern ein Ratenzahlungsplan verhandelt werden. Dieser Plan muss alle Positionen enthalten, damit der Abbau der Schulden auch auf der gesamten Linie verläuft. Auch wenn die einzelnen Gläubiger nur kleinere Summen erhalten reicht dies oft aus, weitere Schritte zu vermeiden. Auch ein langfristiger Schuldenabbau führt so am Ende zum Erfolg. Falls unerwartete Schwierigkeiten und Hindernisse den Weg zum Schulden Abbau erschweren, kann die Hilfe einer professionellen Schuldnerberatung in Anspruch genommen werden. Diese berät bezüglich des formalen Procedere und begleitet so den Weg aus den Schulden. Schuldnerberatungen werden von Dienstleistern kostenpflichtig angeboten, können aber auch über karitative Einrichtungen unentgeltlich erfolgen. Diese Beratungen sind meist mit längeren Wartezeiten verbunden. Ein Schulden Abbau ist dann erfolgreich, wenn durch die Aufbringung eigener Mittel kurz- oder langfristig eine Reduzierung der Schulden erreicht werden kann. Sind die Schulden so hoch, dass mit den eigenen Mitteln lediglich die Zinsen gedeckt werden, oder eine Abzahlung über einen unrealistisch langen Zeitraum getätigt werden müsste, liegt eine Insolvenz nah. Die Privatinsolvenz garantiert nach einer gewissen Wohlverhaltensphase während der Insolvenz und dem Durchlauf durch die verschiedenen Insolvenz Segmente, ein schuldenfreies Leben mit einer Befreiung von der Restschuld. Die Insolvenz sollte jedoch nur angestrebt werden, wenn aus eigener Kraft kein Ausweg aus den Schulden schaffbar ist. In vielen Fällen ergibt die Erstellung eines Haushaltsplanes einen negativen Differenzbetrag bei der Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben. Dies gilt als eine logische Konsequenz der Überschuldung und kann durch Einsparungen und höhere Einnahmen kurzfristig wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Wichtige Kosten zur Lebenshaltung sollten jedoch unangetastet bleiben.

Wege in die Überschuldung und aus ihr hinaus

Der Verzicht auf bestimmte Konsumgüter, sowie andere Annehmlichkeiten über einen vorübergehenden Zeitraum hinweg, kann wichtige Ressourcen freistellen, die zum Abbau der Schulden eingesetzt werden können. Monatliche Lebenshaltungskosten können durch die Nutzung günstiger Alternativen und ständige Preisvergleiche deutlich reduziert werden. Der Abbau von Schulden ist ein langwieriger und von Einbußen begleiteter Prozess. Durch Disziplin, die Beratung durch Fachleute und konsequentes Handeln ist ein Schulden Abbau möglich. Eine Überschuldung kann auch durch unerwartete Lebensumstände zu Stande kommen. Der Verlust des Arbeitsplatzes, ein schwerer Krankheitsfall, oder andere Schwierigkeiten können dazu führen, dass die finanzielle Belastung des Haushaltes nicht mehr aufgebracht werden kann. Ein Entschuldungsplan folgt hier der Analyse der finanziellen Gesamtsituation und deckt Möglichkeiten zum Abbau der Schulden auf. Der Abbau von Schulden sollte als vorrangig gegenüber Vorsorge und Sparvorhaben geplant werden, denn im Falle einer Überschuldung können auch diese nicht mehr bedient werden. Ein Tilgungsplan ist speziell auf die individuelle finanzielle Situation abgestimmt und ebnet so den Weg aus der Schuldenfalle. Derartige Entschuldungspläne müssen so konzipiert sein, dass sie auch über einen längeren Zeitraum hinweg bedient werden können, damit der Abbau der Schulden auch gewährleistet ist. Kurzfristige Liquidität durch den Verkauf von Wertsachen ist dann ratsam, wenn durch diese Geldmittel günstige Vergleiche mit den Gläubigern erwirkt werden können, um die Gesamtlast der Schulden zu reduzieren.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: