Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Kredit ausrechnen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Um die Kosten für einen Kredit auszurechnen, gibt es bestimmte Schemata, sogenannte Tilgungspläne. Außerdem müssen bestimmte Parameter bekannt sein, wie die Kreditdauer, der Zinssatz, ein eventuelles Disagio und die Höhe des Kredits. Je nach Art des Kredites ergeben sich unterschiedliche Werte für die Kosten des Kredits. Man unterscheidet im Normalfall zwischen dem Festdarlehen, dem Annuitätendarlehen und dem Abzahlungsdarlehen.

Das Fälligkeitsdarlehen, die Annuität und das Annuitätendarlehen

Das Fälligkeitsdarlehen sieht die Rückzahlung des Kredits sowie die der Zinsen an einem einzigen Zeitpunkt vor. Während der Raten entsteht eine immer gleich bleibende Menge an Zinsen, da sich die Restschuld nicht verkleinert. So können die Zinsen berechnet werden, indem die Anzahl der Raten mit den Zinsen einer Rate multipliziert werden. Addiert man das Ergebnis zu der Kreditsumme, erhält man die Gesamtkosten des Kredits. Dieses Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass eine Rückzahlungspflicht erst sehr spät entsteht. Allerdings schlägt sich dann die komplette Forderung auf einmal nieder. Das Fälligkeitsdarlehen ist unter gleichbleibenden Bedingungen die teuerste Alternative, da sich die Zinsen im Laufe der Zeit nicht verringern. Es gibt bei diesem Verfahren ebenfalls keine Annuität.

Das Wort „Annuität“ kommt vom lateinischen Wort „Annus“, welches „Jahr“ bedeutet. Damit wird in der Wirtschaftslehre eine regelmäßige Art von Zahlung beschrieben. In der Kreditrechnung ist die Annuität die Rate, welche in einer bestimmten Summe vom Kreditnehmer an den Kreditgeber zurück bezahlt wird, dies muss allerdings nicht jährlich passieren, die Vertragsfreiheit erlaubt auch eine Ratenzeit nach eigenem Ermessen zu vereinbaren. Die Formel für die Berechnung der Annuität lautet Darlehen * Annuitätenfaktor. Dieser wiederum berechnet sich wie folgt: Der Term (1+Zinssatz)^Laufzeit in Jahren wird mit dem Zinssatz multipliziert und durch den eben genannten Term um 1 subtrahiert, geteilt. Das Annuitätendarlehen selbst sieht folgenden Verlauf vor: In jeder Rate wird genau die Summe vom Gesamtkredit multipliziert mit dem Annuitätenfaktor gezahlt. Anschließend werden die Zinsen des restlichen Kredites, bei der ersten Rate die des Gesamtkredites, von der Annuität abgezogen. Hierbei entsteht ein Rest, welcher die Tilgung der jeweiligen Rate darstellt. Da die noch zu zahlende Summe immer kleiner wird, und somit auch weniger Zinsen anfallen, erhöht sich der Anteil der Tilgung mit jeder Rate, wenn auch mit jeder Rate die gleiche Summe in Höhe der Annuität gezahlt werden muss, die Zusammensetzung aus Zinsen und Tilgungssumme ändert sich jeweils. Wird die Restschuld kleiner als die Annuität, wird mit der folgenden Zahlung der Kredit vollständig ab bezahlt werden. Die Zinsen bilden bei dem Annuitätendarlehen die Kosten des Kredits, werden diese addiert, ergibt sich die Summe der Kreditkosten. Dem Annuitätendarlehen wird der Vorteil nachgesagt, dass es einerseits die oftmals günstigere Alternative gegenüber dem Fälligkeitsdarlehen unter den gleichen Bedingungen ist, andererseits sich damit gut planen lässt, da die Ratenzahlung immer gleich bleibt. Betrachtet man allein den Verlauf der Tilgung ohne die Zinsen, so stellt sich die Abzahlung beim Annuitätendarlehen als eine nach unten geöffnete Parabel dar, da die Abzahlung immer schneller erfolgt.

Das Abzahlungsdarlehen und die Beachtung des Damnum und des Effektivzinssatzes

Diese Art von Kredit schuldet ihren Namen der Eigenschaft, dass ein Tilgungssatz vereinbart wird. Dieser Tilgungssatz drückt sich wie der Zinssatz in Prozent aus und bewirkt, dass die Tilgung pro Rate stets gleich hoch ist. Die Zinsen werden immer jeweils von der Schuld am Ende der Rate berechnet. Bei der ersten Rate wird von der tatsächlichen Höhe des Kredits ausgegangen. Auch das Abzahlungsdarlehen kennt eine Annuität, jedoch wird diese mit den voranschreitenden Raten immer kleiner, sie bleibt de facto also nicht immer gleich hoch wie es beim Annuitätendarlehen der Fall wäre. Sie berechnet sich beim Abzahlungsdarlehen aus Tilgung addiert mit dem Ergebnis von Zinssatz multipliziert mit der Restschuld. Die Tilgung bleibt immer gleich, mit der abnehmenden Restschuld werden auch die Zinsen immer geringer. Bei der letzten Rate bleibt dann noch genau das Geld für eine einzige Rate übrig. Teilt man die Zahl 100 durch die des Tilgungssatzes in Prozent, erhält man die Laufzeit des Kredits in Raten, welche in der Realität oft ein Jahr beträgt. Das Abzahlungsdarlehen ist unter gleichen Bedingungen gegenüber dem Annuitätendarlehen und dem Fälligkeitsdarlehen die günstigste Alternative. Im Diagramm sähe der Rückzahlungsverlauf aus wie eine Treppe, da mit jeder Tilgung sofort ein gleichbleibender Betrag als Tilgung zurückgezahlt wird. In der Zwischenzeit ruht das Verfahren. Oftmals wird bei Kreditverträgen ein sogenanntes Damnum oder Disagio vereinbart. Das Wort ist italienisch und kann mit „Abgeld“ übersetzt werden. Es wird zwischen dem Kreditnehmer und dem Kreditgeber vereinbart, dass nicht die gesamte Summe des Darlehens an den Kreditnehmer ausgeschüttet wird, sondern nur nahezu alles. Das Disagio wird in Prozent ausgedrückt, wird also ein Disagio in Höhe von zwei Prozent vereinbart, werden nur 98 Prozent ausgeschüttet. Im Gegenzug bietet der Kreditgeber dem Kreditnehmer einen günstigeren Zinssatz. Bei der Berechnung der Kreditkosten muss allerdings von 100 Prozent der Summe ausgegangen werden. Eine Feinheit bildet auch der Effektivzinssatz. Dieser muss in Deutschland von dem jeweiligen Kreditinstitut angegeben werden. Während der Nominalzinssatz das Angebot der Bank ist, enthält der Effektivzinssatz oder auch der tatsächliche Zinssatz auch die Kosten von etwaigen Bearbeitungsentgelten oder anderen Unkosten.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: