Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Drei Wege Finanzierung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Heute gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Finanzierung von Häusern, Gegenständen oder auch zur Bargeldbeschaffung. Die Finanzierungs- und Kreditformen sind sehr vielfältig und können den unterschiedlichen finanziellen Situationen eines jeden Kreditnehmers angepasst werden. Bisher gab es beim Warenhandel oder Autokauf neben der direkten Barzahlung nur zwei weitere Optionen, eine herkömmliche Ratenzahlung oder eine Leasing Finanzierung.

Bei einem normalen Ratenkredit wird ein fester Zinssatz festgelegt. Dieser wird in monatlichen, meistens gleichbleibenden Raten vom Kunden abbezahlt, bis die Kreditsumme komplett getilgt ist. Danach ist der Kunde der rechtmäßige Eigentümer der gekauften Ware bzw. des Autos. Bei einem Leasingvertrag zahlt der Kunde monatlich kleine Beträge ab. Das Auto geht in diesem Fall nicht ganz in seinen Besitz über, sondern der Verbraucher zahlt nur für die Nutzung des Fahrzeuges und gibt dieses nach Vertragsablauf wieder an den Leasingpartner zurück. Eine noch recht neue Form der Finanzierung ist der sogenannte Drei-Wege-Kredit. Dieser wird bisher hauptsächlich zur Finanzierung von Gebraucht- und Neuwagen angeboten, was in den letzten Jahren von vielen Autokäufern gern gesehen wird. Der Drei-Wege-Kredit ist eine Mischung aus Leasingvertrag und Ratenkredit, der dem Kunden wesentlich mehr Flexibilität bietet.

Warum ein 3-Wege-Kredit und was nützt es dem Kunden?

Durch die extreme Veränderung im Waren und Autohandel, unter anderem durch die wachsende Internet Technik und den vielseitigen Online-Angeboten, der letzten Jahre, liegt es nahe, dass auch der Verbraucher nach bequemen und lukrativeren Alternativen sucht. Aufgrund des sich stetig vermehrenden Angebots wird es für Warenhersteller und Händler immer schwerer, dem Käufer „den Mund wässrig zu machen“. Zudem die Waren und Autos immer schneller an Wert verlieren. Durch die Garantie-Gewährleistung und der Abwrackprämie wurde vor allem den Autohändlern der Verkauf und Ankauf der Autos sehr erschwert. Da die Wagen heute einem sehr schnellen Wertverlust unterliegen und die Neuwagenanschaffung in der heutigen Zeit von vielen Menschen nicht mehr als lohnenswert angesehen wird. Dies sind die Beweggründe, warum heute die Autohändler und auch die Banken mit neuen, innovativeren Finanzierungsmodellen aufwarten müssen. Dies bietet dem Kunden mehr Spielraum seine eigene finanzielle Situation zu planen und lässt ihm mehrere Optionen offen, wie er den Wagen letztendlich bezahlen möchte.

Die Varianten der Drei-Wege-Finanzierung

Variante Nummer 1 ist die einfachste Methode, der Kunde macht eine Anzahlung an den Händler bzw. an die Bank, danach erfolgt die Abzahlung monatlicher Raten. Die Vertragslaufzeit ist vom jeweiligen Anbieter abhängig, liegt aber gewöhnlich bei drei bis maximal vier Jahren. Die Tilgungsraten werden wie auch beim Leasing eher in kleineren Beträgen abbezahlt. Nach Ablauf der vereinbarten Zeit bleibt eine Schlussrate übrig. Diese wird einfach durch eine einmalige Komplettzahlung getilgt und somit geht der Wagen in den Besitz des Käufers über. Da die Abschlussrate allerdings oft sehr hoch ist, empfiehlt sich die erste Variante nur für Leute, denen es möglich ist, eine große Summe durch eine einmalige Zahlung zu bewältigen.
Variante Nummer 2 bietet die Möglichkeit, die Schlussrate in einen weiteren Ratenkredit umzuwandeln. Das bedeutet, dass der noch bestehende Endbetrag wieder neu verzinst wird und ein neuer, monatlicher Ratenbetrag vereinbart wird. Erst nach Ablauf dieses neuen Kredits gehört das Auto endgültig dem Käufer.

Variante Nummer 3 ist der flexibelste, aber auch der risikoreichste Weg der Drei-Wege-Finanzierung. Der Kunde vereinbart mit dem Autohändler direkt bei Vertragsabschluss, dass dieser das Auto nach einer bestimmten Nutzungszeit wieder zurückkauft. Nach Ablauf der Vertragszeit wird der Restwert des Autos ermittelt und mit der noch ausstehenden Schlussrate verrechnet. Die Restsumme wird an den Kunden ausbezahlt. Es kann bei dieser Variante auch vereinbart werden, dass der Kreditnehmer nach Vertragslaufzeit einen neuen Wagen kaufen muss. Je nach Vereinbarung kann auch hier der Restwert des Autos mit dem Neukauf und der letzten Ratenzahlung verrechnet werden.

Vor- und Nachteile des Drei-Wege-Kredits

Als wichtigster Vorteil ist natürlich die hohe Flexibilität dieser Kreditart zu nennen. Man kann sich den Weg aussuchen, welcher im Moment für die eigene Finanzlage angemessen ist. Ein weiteres Plus für solch eine Finanzierung ist, dass dafür häufig niedrige Anzahlungen von den Banken und Händlern angeboten werden, die erst einmal für jeden erschwinglich sind. Für die Verträge werden nur feste, günstige Zinsen vereinbart und die Raten können individuell auf den Käufer in kleinen oder etwas größeren Beträgen abgestimmt werden. Außerdem kann man sich bei diesen vielfältigen Kreditformen überlegen, ob man das Auto behalten möchte oder nicht.

Aber es gibt auch einige nicht zu verachtende Nachteile bei dieser Finanzierungsform. Bei Variante 1 sollte man unbedingt sicher sein, dass man die Restzahlung, die dann meistens immer noch Tausende von Euro beträgt, ohne Probleme aufbringen kann. Und man sollte das Auto auch wirklich längere Zeit fahren wollen.
Bei der Umschuldung auf einen weiteren Schlussratenkredit sollte man sich darüber im Klaren sein, dass dieser höhere Zinskosten mit sich bringen wird. Die meisten Händler verlangen einen wesentlich höheren Zinssatz, außerdem erwarten die Autoverkäufer bei einer neuen Verhandlung auch größere Raten. Diese Finanzierung ist dann häufig um einiges teurer, als wenn man einen gewöhnlichen Ratenkredit wählt.

Die dritte Variante hingegen ist zwar für viele Autofahrer die verführerischste Vereinbarung, allerdings ist bei dieser auch am meisten Vorsicht geboten. Der Wert eines Neuwagens verliert sich immens schnell und dem Kunden können sogar noch zusätzliche Zahlungen entstehen. Die Händler bestimmen den Rückkaufswert des Wagens selbst und jeder noch so kleine Mangel kann beanstandet werden. Dann hat der Kreditnehmer nicht nur für die Mängel aufzukommen, sondern der Wert des Autos kann erheblich sinken. Diese unnötigen Kosten und auch die dadurch entstehenden Streitigkeiten könnten vielleicht durch eine andere Form der Finanzierung vermieden werden.

Fazit

Man sollte sich wirklich gut überlegen, welche Kreditform für einen selbst am besten geeignet ist. Wenn man lieber auf Nummer sicher gehen möchte und eine größere Summe z. B. durch den Rückkaufswert einer Versicherung oder eines fälligen Sparbriefs erwartet ist, dann ist die Variante 1, mit einmaliger Tilgung der letzten Rate, sicherlich die beste Wahl. Auch für Leute, die sich einfach nicht entscheiden können, ob sie den Wagen behalten wollen oder nicht, kann die Drei-Wege-Finanzierung von Nutzen sein. Es ist in jedem Fall zu empfehlen, sich wirklich gut darüber zu informieren, welche Banken und Händler eine gute Reputation aufweisen, damit man nicht Gefahr läuft an den falschen Kredit, beziehungsweise an einen schlechten Kreditgeber zu geraten. Vor allem muss man von Anfang an die Verträge ganz genau studieren und Vereinbarungen, wie Kilometerabrechnung und die Abnutzung des Wagens etc. klar definieren. Bei der Anschaffung eines Neuwagens gibt es immer mehr Hersteller, die mit einer Autobank zusammenarbeiten. Im Internet hat man jederzeit die Möglichkeit sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen. Auf verschiedenen Portalen kann man die wichtigsten Daten eingeben und die verschiedenen Banken, Autobanken und Händler miteinander vergleichen. Dort gibt es auch Online-Kreditrechner, mit welchen man verschiedene Modelle berechnen kann. Wer sich lieber persönlich beraten lässt, sollte zu einem erfahrenen Händler oder zu einer Bank seines Vertrauens gehen und sich mehrere Finanzierungsformen erklären lassen, um letztendlich den richtigen Weg zu finden.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlung 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im September: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: