Neu! Der seriöse Kreditvergleich:

Auto finanzieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(NEU: Artikel bewerten!)
Loading...

Neben einem Immobilienkauf ist der Kauf eines Autos die wohl finanzkräftigste Entscheidung im Leben. Um ein Auto zu finanzieren, sind verschiedene Finanzierungsmodelle möglich. Welches Finanzierungsmodell zur Anwendung kommt, richtet sich nach der eigenen finanziellen Situation. Der Finanzierungsmarkt ist heiß umkämpft. Banken, Kreditinstitute und Finanzdienstleister sehen die Auto-Finanzierung als lohnendes Geschäft. Niedrige Zinsen, die Eurokrise und eine geringe Verbrauchernachfrage sorgen für hohe Rabatte. Das Angebot an Finanzierungsmodellen ist daher auch recht umfangreich. Viele Konsumenten überlegen sich daher jetzt, einen Neuwagen zu erwerben. Die Frage ist: Kaufen, leihen oder mieten? Wer ein Auto bar bezahlen kann, ist am Besten dran. Als Barzahler sichert man sich oft einige nette Extras, wie ein Satz neue Winterreifen, 20 bis 30 Prozent Rabatt auf den Preis des Neuwagens oder aber auch die Wartungskosten für das erste Jahr. Wird das Auto nicht oft benötigt, so besteht die Alternative, das angepeilte Wunschauto zu leihen. Gegen eine Leihgebühr ist das Auto tage- bzw. stundenweise zu leihen. Die Autos sind versichert und müssen technisch in Ordnung sein. Die Gebühren sind in der Leihgebühr enthalten. Abgerechnet wird nach gefahrenen Kilometern. Die dritte Möglichkeit um einen PKW zu finanzieren ist das Leasing. Beim Leasing mietet der Nutzer den PKW beim Autohändler oder Hersteller. Dabei wird dem Leasingnehmer gegen Zahlung eines Entgeltes an den Leasinggeber die Nutzung des PKW überlassen. Die einzelnen Finanzierungsmodelle sind individuell anwendbar – je nach eigenem zur Verfügung stehendem Kapital. Außerdem ist es üblich, beim Auto finanzieren eine Sicherungsübereignung des Kfz vorzunehmen.

Auto finanzieren – die Finanzierungsmodelle

Die einfachste Möglichkeit um ein Auto finanzieren zu können, ist der Kauf mit eigenem Erspartem. Dabei tritt der Käufer als Barzahler auf. Eine Variante des Barkaufes ist es, einen Verbraucherkredit aufzunehmen und mit diesem Geld als Barkäufer bei einem Autohändler aufzutreten. Der Käufer hat bei Barzahlung einige Vorteile, z. Bsp. hohe Rabatte, Sonderzubehör, ein Schutzbrief oder die Übernahme der Zulassung des Autos. Das älteste und bekannteste Finanzierungsmodell um ein Auto finanzieren zu können, ist der klassische Autokredit, eine Sonderform des Ratenkredites. Speziell zum Auto finanzieren gibt es die Kredite von einer Autobank. Autobanken sind Tochtergesellschaften der Autohersteller. Autobanken agieren als Direktbanken ohne Filialnetz. Bei diesem Finanzierungsmodell gelten ähnliche Voraussetzungen wie beim klassischen Ratenkredit. Vor Abschluss eines Autokredites ist es ratsam, sich die einzelnen Konstanten anzuschauen und zu vergleichen. Konstanten sind u.a. die Höhe des Kredits, die Laufzeit des Kredits, die Bonität (Kreditwürdigkeit) des Antragstellers, eventuelle Provisionen, Kontoführungsgebühren und eine mögliche Restschuldversicherung. Diese Parameter bestimmen, wie teuer ein Autokredit für Sie werden kann. Eine Bearbeitungsgebühr ist nur einmal bei Abschluss des Kreditvertrages zu zahlen. Die Möglichkeit einer Sondertilgung ist bei dem Kreditgeber (Autobank od. Händler) zu hinterfragen. Ein immer mehr an Beliebtheit zunehmendes Finanzierungsmodell zum Auto finanzieren ist das Leasing. Leasing heißt übersetzt pachten oder mieten. Unter Leasing versteht man im zivilrechtlichen Sinn zum einen den atypischen Mietvertrag oder zum anderen einen Nutzungsüberlassungsvertrag. Ein Leasingvertrag zum Auto finanzieren wird meist dann abgeschlossen, wenn der Verbraucher keinen Kaufvertrag mangels Bargeld abschließen kann. Beim speziellen Fahrzeugleasing stehen zwei Optionen zur Auswahl: Der Fahrzeugleasingvertrag mit Kilometerbegrenzung und der Fahrzeugleasingvertrag mit Restwertfixierung. Bei erster Variante wird eine maximale Kilometerlaufleistung vertraglich festgesetzt. Bei der zweiten Variante wird bei Vertragsende der Verkehrswert des Leasingfahrzeuges eruiert. Dabei spielen der technische Zustand des Leasingfahrzeuges, die gefahrenen Kilometer und die momentane Situation am Gebrauchtwagenmarkt eine Rolle. Eine dritte Leasingvariante ist das „Null Leasing“. Typisch für diese Leasingvariante sind eine hohe Anzahlung, eine niedrige Kilometerlaufleistung sowie ein hoch kalkulierter Restwert. Damit sind die monatlichen Raten fast auf Null reduziert. Ein Leasingvertrag beinhaltet folgende Parameter: Den Kaufpreis des Kfz, den Restwert, die Höhe der Leasingrate (bei erster Leasingrate zusätzlich die Bearbeitungs- und Verwaltungsgebühren), die Laufzeit sowie die vereinbarte Kilometerlaufleistung. Die Nachteile des Leasings sind u.a. die private Nichtverwertbarkeit des Kfz während der Leasinglaufzeit. Der Leasinggeber behält den Typenschein des geleasten Kfz. Eine Option zum Auto finanzieren ist die Onlinefinanzierung. Bei dieser Option spielt es keine Rolle, ob Sie einen Neu- oder Gebrauchtwagen finanzieren. Im Grunde ist eine Onlinefinanzierung zum Auto finanzieren nichts anderes als ein Darlehen. Die Konditionen wie Laufzeit, monatliche Ratenhöhe, Zinshöhe, Tilgungsmodalitäten, Gebühren, Spesen bzw. Sicherheiten sind die gleichen wie bei einem Onlinekredit. Beim Auto finanzieren über einen Onlinekredit haben Sie die Alternative, die monatlichen Raten zu verringern und dafür eine höhere Schlussrate zu zahlen. Das ist aber individuelle Verhandlungssache mit der Onlinebank und ist durch Vergleiche erreichbar. Mit dem Onlinekreditrechner haben Sie die Möglichkeit, u.a. die Höhe und Anzahl der Raten, Laufzeiten und Zinskonditionen anhand des aktuellen Fahrzeugpreises zu berechnen und zu vergleichen.

Auto finanzieren für Eilige

Ein etwas anderes Finanzierungskonzept für das Auto finanzieren ist das Mobilitätspaket. Dieses Finanzmodell betrifft eher den Unterhalt des Autos. Zum Auto finanzieren kann das Mobilitätspaket zusätzlich zu einem Leasing oder Autokredit, gegen ein Entgelt, abgeschlossen werden. Das Mobilitätspaket erstreckt sich über die gesamte Laufzeit. In den monatlichen Raten sind Kosten für Versicherung, Steuer und Wartung enthalten. Angeboten wird diese Dienstleistung von den Autobanken der Hersteller. Eine andere Variante dieser Finanzierung gibt es im Zusammenhang mit Sport Sponsoring. Sportler, Funktionäre und Trainer bekommen zum Auto finanzieren ein All-inklusive-Paket von Sponsoring-Firmen angeboten. Diese sind auf eine kurze Vertragslaufzeit von einem Jahr ausgelegt. Die monatlichen Raten richten sich nach dem Neuwert des Kfz und der Laufzeit. Interessant ist dieses Finanzierungsmodell für Verbraucher die flexibel bleiben wollen. Vorteile sind die strukturierten und überschaubaren Kosten. Bei einer beruflichen Veränderung ist die finanzielle Belastung gering, da die Laufzeit kurz ist. Die „Drittelfinanzierung“ ist ein häufig beim Auto finanzieren angewandte Finanzierungsart. Dieses Finanzierungsmodell kommt einem 3-Jahres-Kredit gleich und ist bei dem jetzigen Niedrigzinsniveau günstig. Zum Auto finanzieren mit einer Drittelfinanzierung sind die gleichen Daten vorzuweisen wie bei einem Kredit: Dazu zählen der Name, die Adresse und die Telefonnummer. Daten bezogen auf das Einkommen sind u.a. Angaben zum Beruf und zur derzeitigen Arbeitsstelle. Des Weiteren ein Einkommensnachweis, Ein- und Ausgaben und eine eventuelle SCHUFA-Auskunft. Die Konditionen zum Auto finanzieren können individuell festgelegt werden. Dazu zählen Zinsen, Gebühren, Provisionen, Spesen, Laufzeiten, Sicherheiten, Tilgungsmodalitäten sowie sonstige Bestimmungen. Die Drittel-Finanzierung teilt sich in drei Teile: Der erste Teil wird bei der Übernahme des Kfz fällig, der zweite Teil nach einem Jahr und der dritte Teil der Finanzierung nach zwei Jahren. Diese Finanzierungsmethode ist für Unentschlossene ideal.

Unterschiede zwischen Autobank und Händler

Autobanken sind Tochtergesellschaften von Kfz-Hersteller und sind so an den Hersteller gebunden. Autobanken sind Direktbanken die kein eigenes Filialnetz besitzen. Auto finanzieren über Autobanken ist so günstig wie nie zuvor, dank niedriger Zinsen. Ein Barkauf lohnt vielmals nicht mehr. Die Autobanken bieten oft bessere Finanzierungen an als die Händler. Über Autobanken sind zwei Drittel aller Neuwagen kreditfinanziert. Für die Autohersteller fungieren die Autobanken als wichtigste Absatzförderer. Auch hier gelten die gleichen Voraussetzungen wie bei einer Kreditaufnahme bei Ihrer Hausbank. Derzeit agieren auf dem deutschen Markt 11 Autobanken. Das Auto finanzieren über einen Händler gestaltet sich ähnlich wie bei einer Autobank. Es ist darauf zu achten, dass der Händler Ihnen das Finanzierungsangebot schriftlich vorlegt. Wichtige Angaben im Finanzierungsangebot sind die Höhe der Anzahlung, der Kreditbetrag, die monatlichen Raten, die Laufzeit, der Fahrzeugpreis, der effektive Jahreszins, die Gesamtzinslast, Sonderausstattung sowie die Mehrwertsteuer. Auch mit einer Kreditfinanzierung über den Händler sind Rabatte möglich. Die Autobank wie der Händler behalten sich während der Gesamtlaufzeit den Kfz-Brief als Sicherheitsleistung. Dadurch ist es nicht möglich, das Kraftfahrzeug bei einem finanziellen Engpass privat zu veräußern. Eine genaue Kalkulation der Kosten für das Auto finanzieren ist daher notwendig.

Zurück zur Hauptseite: Kredit Wissen

NEU: Top-Empfehlungen 2019

+++ EIL +++ Negativzins-Kredit Sonderaktion im Juni: 1.000 Euro für MINUS 0,4 Prozent Zinsen! +++
  • 100% seriöser Anbieter - bekannt aus dem TV!
  • ► Kreditentscheidung innerhalb von nur 24h!
  • ► Mini-Rate: 41,49 Euro / Monat
  • ► schnelle Auszahlung
  • ► freie Verwendung
  • ► 1000 Euro Kredit, nur 995,83 Euro zurückzahlen!

Unser Tipp für alle, die schnell einen kleinen Kredit brauchen!

» HIER klicken zum Angebot

Seriöse Kredite

Getestete Anbieter von A bis Z: